An der Grenze zu Solingen

Asia Ming: 750.000 Euro Schaden bei Brand

+

HAAN Großeinsatz der Wehr in Haaner Restaurant.

Auf rund 750 000 Euro wird der Schaden geschätzt, den ein Großbrand im Asia-Restaurant an der Landstraße in der Nacht zum Donnerstag anrichtete. Die Kreisleitstelle alarmierte die Haaner Wache um 2.05 Uhr mit dem Hinweis auf ein Feuer in einem Betrieb in dem Industriegebiet. Als die ersten Kräfte eintrafen, sahen sie, dass ein Außenlager an der Gebäudeseite in Flammen stand. Aber auch im angrenzenden Bereich im Gebäudeinnern wurde ein Brand erkannt, der sich in einem innenliegenden Lager und im Küchenbereich ausgebreitet hatte.

Der Einsatzleiter ließ Sirenenalarm auslösen, um sämtliche verfügbaren Einsatzkräfte erreichen zu können. Mit bis zu vier C-Rohren wurde das nötige Löschwasser herangepumpt. Außerdem wurde auch von oben aus dem Teleskopmast gelöscht. Der Gästebereich des Restaurants war durch Rauch und Hitze betroffen. 15 mit Atemschutzgeräten ausgerüstete Trupps gingen gegen den Brand vor. Die Feuerwehr Erkrath lieferte einen Abrollbehälter mit Atemschutz-Ausrüstung.

Der Brand hatte sich im Lager- und im Küchenbereich auch in der Zwischendecke ausgebreitet. Die musste – zur Kontrolle und zur Wärmeabfuhr – teilweise aufwendig geöffnet werden. Eine Feuerwehrangehörige wurde bei dem Einsatz leicht verletzt, konnte das Krankenhaus aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. 35 Feuerwehrleute sowie der Rettungsdienst waren im Einsatz. Sechs Helfer des Deutschen Roten Kreuzes versorgten die Einsatzkräfte.

Weil die Löscharbeiten noch bis in den Vormittag dauerten und der Brandort noch zu heiß war, konnten Polizei-Experten noch nicht ermitteln. Sie haben die Brandstelle beschlagnahmt. dts

Weitere Blaulicht-Meldungen gibt es hier.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Einbrecher stehlen Schmuck aus Wohnung

Einbrecher stehlen Schmuck aus Wohnung

Mehrere Einbrüche in der Nacht zu Donnerstag

Mehrere Einbrüche in der Nacht zu Donnerstag

Räuber schlägt seinem Opfer ins Gesicht

Räuber schlägt seinem Opfer ins Gesicht

Drei Feuerwehreinsätze: Verletzte und ein brennender Wohnwagen

Drei Feuerwehreinsätze: Verletzte und ein brennender Wohnwagen

Kleinkind stürzt aus Fenster im vierten Stock

Kleinkind stürzt aus Fenster im vierten Stock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.