Millionen-Jackpot erfunden

Geschäftsmann übergibt Betrüger aus Solingen Hunderttausende Euro

Die Polizei warnt erneut davor, bei Gewinnspielen in Vorkasse zu gehen.
+
Die Polizei warnt erneut davor, bei Gewinnspielen in Vorkasse zu gehen.

Mit der Aussicht auf einen Millionen-Jackpot haben Betrüger einen wohlhabenden Geschäftsmann aus Meerbusch um fast eine halbe Million Euro gebracht.

Solingen. Ein 27 Jahre alter Verdächtiger sei auf der Düsseldorfer Königsallee festgenommen worden, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Er soll sich mit teurer Limousine als „Glücksfee“ einer Lotteriegesellschaft ausgegeben und den Geschäftsmann immer wieder überredet haben, in Vorkasse zu gehen. Mal sollte er Vertragskosten und mal Notargebühren entrichten, um endlich seinen 1,7-Millionen-Euro-Gewinn zu erhalten. 

Bei mehreren Treffen auf der „Kö“ habe der vermeintliche Gewinner dem 27-Jährigen aus Solingen einmal 20.000 Euro in bar übergeben. Als der Geschäftsmann schließlich Verdacht schöpfte und die Polizei einschaltete, umzingelten Zivilbeamte den angeblichen Glücksbringer und nahmen ihn fest. 

Die Polizei warnte erneut davor, bei Gewinnspielen in Vorkasse zu gehen. -dpa-

Auf der Schützenstraße hat sich am 25. August ein Verkehrsunfall ereignet, in dessen Folge ein Motorradfahrer verletzt wurde, berichtet die Polizei. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Schüsse auf Pkw: Wer hat Mahsun Gürses gesehen?
Schüsse auf Pkw: Wer hat Mahsun Gürses gesehen?
Schüsse auf Pkw: Wer hat Mahsun Gürses gesehen?
Hauptbahnhof: Frau stirbt bei Zugunfall
Hauptbahnhof: Frau stirbt bei Zugunfall
Hauptbahnhof: Frau stirbt bei Zugunfall
Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare