Kurioser Einsatz

Gasgeruch: Feuerwehr wird angenehm überrascht

+

Der Geruch ging von einer gefüllten Gulaschkanone aus.

Weil Passanten Gasgeruch wahrgenommen hatten, rückte die Feuerwehr gegen 22 Uhr am Mittwochabend zur Heresbachstraße aus. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass der Geruch von einer Garage unter einem Mehrfamilienhaus ausging. Diese wurde vom Mieter gewaltfrei geöffnet. 

Im Inneren fanden die Einsatzkräfte dann eine heiße, gefüllte Gulaschkanone vor, von welcher der Geruch wahrzunehmen war. Da vom Essen offensichtlich keine Gefahr ausging, konnte der kuriose Einsatz rasch beendet werden. 

Die Heresbachstraße war kurzzeitig voll gesperrt. Der Energieversorger war vorsorglich auch alarmiert worden, musste aber nicht eingreifen. to

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Jäger beklagen beschädigte Hochsitze
Jäger beklagen beschädigte Hochsitze
Ölunfall: Burger Landstraße teilweise wieder frei
Ölunfall: Burger Landstraße teilweise wieder frei
Diakonie richtet ihre Hilfsangebote auf die Krise aus
Diakonie richtet ihre Hilfsangebote auf die Krise aus

Kommentare