Platzverbot für Betreuer

Trainer schlagen sich bei Bambini-Spiel

Am Samstag schlugen sich zwei Trainer.
+
Am Samstag schlugen sich zwei Trainer (Symbolbild).

Am Samstag endete ein Bambini-Fußball-Freundschaftsspiel mit einer Schlägerei. Die Polizei wurde zum Kleinfeld am Bavert gerufen, um die Auseinandersetzung zu beenden.

Ein Fußball-Freundschaftsspiel zwischen Bambini-Mannschaften des VfB Solingen und der SG Hackenberg aus Remscheid auf dem Kleinfeld am Bavert endete am Samstag mit einem Polizeieinsatz. Der Trainer der VfB-Mannschaft (42) habe sich bei der Begegnung ein Wortgefecht mit dem Remscheider Co-Trainer (50) geliefert, das in eine Schlägerei ausartete, teilte die Polizei mit. Der VfB hat sich auf Nachfrage am Montag deutlich von dem Mann distanziert, der nach Vereinsangaben Betreuer war: „Wir haben innerhalb von einer Stunde gehandelt und dem betreffenden Herren Platzverbot erteilt“, erklärte Bernd Heuschkel, Erster Jugendleiter des VfB Solingen, gegenüber dem ST. „Alle Eltern sind informiert, dass er keine Ämter mehr für uns ausführt.“

In Bambini-Mannschaften spielen vier- bis sechsjährige Kinder Fußball. Der Vertreter des VfB stürmte nach Polizeiangaben nach dem Wortgefecht auf sein Gegenüber, den Remscheider Co-Trainer, zu. Die beiden Männer schlugen einander, zum Teil auch ins Gesicht. Zudem berichtet die Polizei von Würgen und Beleidigungen. Die alarmierten Polizeibeamten und ein Polizist unter den Zuschauern konnten die Gemüter auf dem Fußballplatz nicht vollends beruhigen. Daher wurden die Personalien teils auf der Wache festgestellt und dort auch Anzeigen geschrieben.

Fußball in Solingen: Bei einem F-Jugendspiel im Juli zückte ein Vater ein Messer

„Die Stimmung wird leider immer aggressiver, und es wird auch viel von außen hereingerufen und Stimmung gemacht“, bedauerte Bernd Heuschkel. Das komme auch vonseiten der Eltern der Bambini-Spieler. Die Lage am Samstag sei bei einer strittigen Entscheidung eskaliert. „Wir müssen dem natürlich Einhalt gebieten – daher die schnelle und klare Entscheidung.“

Bei Bambini-Spielen gibt es keinen Schiedsrichter. Da die Kinder die Regeln aber nicht gut genug kennen, mischen sich häufig die Eltern ein.

Im Juli machte ein Vorfall bei einem F-Jugend-Turnier des BV Gräfrath Schlagzeilen. Im Streit um ein Spiel kam es dort zu Handgreiflichkeiten unter Eltern. Ein Vater verletzte dabei einen anderen mit einem Messer. asc/trd

Unser Artikel vom 28.10.2019, 12 Uhr:

Am Samstag kam es zu einer Schlägerei nach einem Freundschaftsspiel zweier Bambini-Mannschaften. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde die Partie zwischen dem VfB Solingen und der SG Hackenberg um 12 Uhr auf dem Kleinfeld am Bavert ausgerichtet. 

Bambini-Spiel VfB gegen SG Hackenberg: Trainer geraten in Streit

Nach dem Spiel lieferte sich der Trainer (42) des VfB ein Wortgefecht mit dem Co-Trainer (50) der SG, bevor es zu einer körperlichen Auseinandersetzung der beiden kam. Der 42-Jährige stürmte auf sein Gegenüber zu. Die beiden Männer schlugen einander, teils auch ins Geschicht. Zudem berichtet die Polizei von Würgen und Beleidigen. 

Die Polizei konnte die Gemüter auf dem Fußballplatz nicht vollends beruhigen. Daher wurden die Personalien teils auf der Wache festgestellt und dort auch die Anzeigen geschrieben.

In den Bambini-Mannschaften spielten Fünf- und Sechsjährige. red

Weitere Blaulicht-Meldungen hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Warnstreik: 83 Busse bleiben heute im Depot
Warnstreik: 83 Busse bleiben heute im Depot
Warnstreik: 83 Busse bleiben heute im Depot
65 Solinger sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert
65 Solinger sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert
65 Solinger sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert
Fahrradständer erregt(e) die Gemüter - Lösung in Sicht
Fahrradständer erregt(e) die Gemüter - Lösung in Sicht
Fahrradständer erregt(e) die Gemüter - Lösung in Sicht
Boden, Brunnen, Bäume: Baustart am Mühlenplatz steht kurz bevor
Boden, Brunnen, Bäume: Baustart am Mühlenplatz steht kurz bevor
Boden, Brunnen, Bäume: Baustart am Mühlenplatz steht kurz bevor

Kommentare