+++Live-Blog+++

Coronavirus: Der Live-Blog für Solingen, Teil 6

Mediziner werden seit einer Woche geimpft.
+
Mediziner werden seit einer Woche geimpft.

Dieser Corona-Blog ist archiviert, hier können Sie unsere alten Meldungen nachlesen. Den Link zum neuen Blog finden Sie im Text.

+++DIESER CORONA-BLOG IST ARCHIVIERT+++

Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert. Alle neuen Meldungen ab dem 25.01.2021 rund um das Thema Corona in Solingen finden Sie in unserem neuen Corona-Live-Blog für Solingen.

Dies ist der sechste Teil unseres Coronavirus-Blogs für Solingen. Alle neuen Meldungen ab dem 6.03.2021 rund um das Thema Corona in Solingen finden Sie in unserem neuen Corona-Live-Blog für Solingen.

Dies ist der sechste Teil unseres Coronavirus-Blogs für Solingen. Unsere älteren Blogs können Sie noch nachlesen: Hier finden Sie Teil 5, hier den Teil 4, hier geht es zu Teil 3, hier geht es zum zweiten Blog und hier zum ersten.

Welche Beschränkungen wegen des Coronavirus gelten aktuell in Solingen? Das haben wir für Sie in einem Artikel zusammengefasst, den Sie hier finden: Ein Überblick über die Corona-Regeln in Solingen.

+++11.18 Uhr+++ Die ersten Erzieherinnen sind geimpft

Mitarbeiterinnen der Kita Schatzkiste brachten Plakate mit.

Solingen. Am Montag begannen die Impfungen für Solinger Erzieher. Die Mitarbeiterinnen der Kita Schatzkiste an der Schwertstraße waren fast komplett vertreten. Sie hatten es sich nicht nehmen lassen, Plakate zu malen. In den Taschen soll es sogar Konfetti und Luftschlangen gegeben haben. Auch Buttons mit der Aufschrift „geimpft“ wurden hinterher verteilt. cb

+++9. März, 10.15 Uhr+++ Eine weitere Person ist verstorben

Solingen. In den letzten sieben Tagen sind in Solingen insgesamt 142 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 89,2 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.481 bestätigte Fälle gemeldet. Aktuell sind 354 Personen nachgewiesen infiziert, 31 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 5.983 Menschen sind wieder genesen. Eine über 80-jährige Frau ist im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Insgesamt sind somit 144 mit dem Virus infizierte Menschen bisher verstorben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.519 Personen, beenden konnten sie 25.218 Personen.

+++13.36 Uhr+++ Museen und Bibliothek öffnen wieder

Solingen. Das Deutsche Klingenmuseum und das Kunstmuseum in Gräfrath sind ab Dienstag, 9. März, wieder für Publikum geöffnet. Wie das Rathaus mitteilt, müssen sich Besucher allerdings vorher anmelden. In den Museen gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln. Anmeldungen nimmt das Kunstmuseum per Mail (info@kunstmuseum-solingen.de) oder telefonisch (Tel. 2 58 14 13) entgegen. Für den Besuch des Klingenmuseums ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 2 58 36 10 erforderlich. Ab Mittwoch, 10. März, öffnet auch die Stadtbibliothek an der Mummstraße wieder für den Publikumsverkehr. Aus organisatorischen Gründen gelten eingeschränkte Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags von 14 bis 18, mittwochs und freitags, von 10 bis 16 und samstags von 10 bis 14 Uhr. an. Auch weiterhin steht der Abholservice zur Verfügung. Gewünschte Medien können am Vortag bestellt werden: Tel. 2 90-32 10, Mail: stadtbibliothek@solingen.de.

+++8. März, 11.40 Uhr+++ Inzidenzwert steigt wieder leicht

Solingen. Aktuell sind 359 Personen nachgewiesen infiziert, 33 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.469 bestätigte Fälle gemeldet. 5.967 Menschen sind wieder genesen. 143 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 138 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 86,7 neue Fälle auf je 100.000 Menschen. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.407 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 25.171 Personen.

+++18.15 Uhr+++ Schnelltests: IHK bietet Überblick

Solingen. Bereits seit April letzten Jahres betreibt die Bergische IHK gemeinsam mit allen Industrie- und Handelskammern in NRW eine Onlineplattform. Dort bieten fast 900 Hersteller und Händler Schutzausrüstungen und Desinfektionsmittel an. Nun wurde diese Datenbank auch um das Angebot für Corona-Schnelltests erweitert. Unternehmen und öffentliche Träger können dort anhand verschiedener Filterfunktionen nach geeigneten Anbietern suchen. Schon jetzt seien dort mehrere Dutzend Anbieter von Schnelltests gelistet. Fragen beantwortet Thomas Grigutsch, Tel. (02 02) 24 90-2 00. https://protectx.online

+++16.15 Uhr+++ Solinger Ärzte erhalten Astrazeneca

Solingen. Der Solinger Facharzt Dr. Frank Hilliger wurde am Samstag im Solinger Impfzentrum von der Medizinischen Fachangestellten Sylvia Hinz mit Astrazeneca geimpft. Sein Kollege Dr. Stephan Kochen folgte. Rund 700 Personen wurden allein am Samstag geimpft, darunter auch Ärzte, Medizinische Fachangestellte (MFA) und Personal von Kindertagesstätten.

+++12.40 Uhr+++ Inzidenzwert sinkt in Solingen auf 73,5

Solingen. Aktuell sind 355 Personen nachgewiesen infiziert, 32 Patient werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.462 bestätigte Fälle gemeldet. 5.964 Menschen sind wieder genesen. 143 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 117 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 73,5 neue Fälle auf je 100.000 Menschen. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.433 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 25.106 Personen.

+++7. März, 12 Uhr+++ Mobile Impfteams suchen Behindertenwerkstatt auf

Solingen. Die Vorbereitungen auf die bevorstehenden Impfungen in dieser Woche laufen bei der Lebenshilfe Solingen auf Hochtouren, berichtet deren Geschäftsführer Andreas Engeln. „Das ist ein hoher organisatorischer Aufwand, da ja bei vielen Menschen mit Behinderung deren Eltern oder Betreuer in die Impfung einwilligen müssen.“ Grundsätzliches Ziel sei es, eine möglichst hohe Impfquote in den Einrichtungen der Lebenshilfe zu erreichen.

+++6. März, 12 Uhr+++ Inzidenzwert sinkt weiter

Solingen. Aktuell sind 354 Personen nachgewiesen infiziert, 32 Patient werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.436 bestätigte Fälle gemeldet. 5.939 Menschen sind wieder genesen. 143 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 146 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 91,7 neue Fälle auf je 100.000 Menschen. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.458 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 25.043 Personen.

+++19.50 Uhr+++ Erkrankte können sich in Solingen früher impfen lassen

Solingen. Seit dem 8. Februar wird im Solinger Impfzentrum geimpft. Derzeit ist noch die Gruppe 1 mit „höchster Priorität“ an der Reihe. Mit einem ärztlichen Attest kann ein Antrag auf eine höhere Priorisierung bei der Stadt gestellt werden.

+++10.20 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 359 Personen nachgewiesen infiziert, 34 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6411 bestätigte Fälle gemeldet. 5909 Menschen sind wieder genesen. 143 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 157 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 98,6 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.472 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 24.968 Personen.

+++5. März, 8.25 Uhr+++ Stadt meldet die Zahlen zu neuer Zeit

Seit Donnerstag meldet die Stadt ihre Corona-Zahlen nicht mehr abends, sondern morgens. In unserer gestrigen Aktualisierung sind die Zahlen daher, bis auf die Inzidenz des RKI, im Vergleich zum Vortag unverändert. Bis gestern Abend gab es in Solingen 20 Neuinfektionen. „Ein ruhiger Donnerstag“, erklärte Dr. Annette Heibges, Leiterin des Gesundheitsamts.

+++19 Uhr+++ Datenschutzpanne bei Impftermin-Vergabe

Solingen. Die Stadt hat die Koordination von Impfterminen für bestimmte Berufsgruppen erfolgreich in die eigene Hand genommen. Doch bei der Einladung an Ärzte und Beschäftigte in Solinger Praxen ist es zu einer Datenschutzpanne gekommen. In der Einladungsmail an die rund einhundert Praxen im Stadtgebiet waren die Mailadressen aller Ärzte sichtbar und nicht, wie es der Datenschutz verlangt, als sogenannte Blindcopy unsichtbar für andere Empfänger. Die Datenschutzgrundverordnung schreibt vor, dass personenbezogene Daten angemessen geschützt werden müssen. Das ist bei einer offenen Mail, die von Unbefugten abgefangen werden kann, nicht gewährleistet.

Ärzte, die die Einladung erhielten, waren aus einem weiteren Grund irritiert. Die Mail enthielt keinerlei Text außer der Grußformel „Mit freundlichen Grüßen, Ihre Terminkoordinierung vom Impfzentrum“. Um zum Inhalt der Mail zu gelangen, mussten erst diverse Anhänge angeklickt werden. Weil über solche Wege oftmals Schadsoftware verschickt wird, die ganze Computernetze lahmlegen können, waren Empfänger unsicher, ob sie die Mail öffnen sollen. Im vergangenen Jahr hatten Hacker auf so einem Wege die Uniklinik Düsseldorf angegriffen, was zu monatelangen IT-Problemen führte. In diesem Fall steckte aber kein Cyberangriff hinter dem städtischen Schreiben, mit dem diese Personengruppe schnell mit Impfterminen versorgt werden soll. Die Stadt räumte auf ST-Anfrage ein, dass Hilfskräfte für die kryptische Mail verantwortlich waren, die unzureichend geschult gewesen seien. Dies soll jetzt umgehend nachgeholt werden. -sb-/-pm-

+++18 Uhr+++ Wie viele Fälle bedeuten welche Inzidenz?

Solingen. Wie viele Neu-Infizierungen darf es pro Tag in Solingen geben, um die jetzt diskutierten Inzidenzen zu erreichen? Dazu rechnete Ordnungsdezernent Jan Welzel (CDU) vor: Für eine Inzidenz unter 35 dürften es maximal 8 Infizierungen pro Tag sein, für die Unter-50-Inzidenz maximal 11 Fälle und für unter 100 maximal 23 Fälle pro Tag.

+++4. März, 14.30 Uhr+++ Inzidenzwert sinkt leicht

Solingen. Aktuell sind 357 Personen nachgewiesen infiziert, 33 Patient werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.392 bestätigte Fälle gemeldet. 5.892 Menschen sind wieder genesen. 143 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 161 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 101,1 neue Fälle auf je 100.000 Menschen. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.385 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 24.850 Personen.

+++3. März, 17.20 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 357 Personen nachgewiesen infiziert, 33 Patient werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.392 bestätigte Fälle gemeldet. 5.892 Menschen sind wieder genesen. 143 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 181 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 113,7 neue Fälle auf je 100.000 Menschen. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.385 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 24.850 Personen.

+++2. März, 16.45 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 348 Personen nachgewiesen infiziert, 36 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6365 bestätigte Fälle gemeldet. 5874 Menschen sind wieder genesen. 143 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 198 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 124,3 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1279 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 24.767 Personen.

+++16.53 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 339 Personen nachgewiesen infiziert, 38 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6339 bestätigte Fälle gemeldet. 5857 Menschen sind wieder genesen. 143 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten 7 Tagen sind insgesamt 213 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 133,8 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1180 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 24.627 Personen.

+++1. März, 16.38 Uhr+++ Impfzentrum in Solingen weitet Kapazitäten aus

Als NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Montag in Düsseldorf die neue Impfstrategie mit einer deutlichen Ausweitung verkündete, da liefen die Vorbereitungen im Kommunalen Impfzentrum bereits. „Wir haben uns damit schon seit drei Wochen beschäftigt und können direkt loslegen“, erklärt Udo Stock, der Leiter des Impfzentrums. Da jetzt für bestimmte Impfgruppen die Stadt Solingen die Terminvergabe und das Impfen nach Landesvorgabe übernimmt, sei auch eine entsprechende Software installiert.

+++28. Februar, 17.30 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 203 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 127,5 je 100.000 Solinger. 6.331 bestätigte Fälle wurden bisher insgesamt gemeldet. Aktuell sind 346 Personen nachgewiesen infiziert, 33 Patienten werden derzeit stationär behandelt. 5.842 Menschen sind wieder genesen. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.146 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 24.539 Personen.

+++27. Februar, 16.30 Uhr+++ Die 7-Tage-Inzidenz steigt weiter

Solingen. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 205 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 128,7 neue Fälle auf je 100.000 Menschen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.320 bestätigte Fälle gemeldet. Aktuell sind 352 Personen nachgewiesen infiziert, 32 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 5.825 Menschen sind wieder genesen. Es ist kein weiterer Solinger an oder mit Corona verstorben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.185 Personen und beendet wurde sie bisher von 24.449 Personen.

+++20 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.291 bestätigte Fälle gemeldet .Aktuell sind 350 Personen nachgewiesen infiziert, 31 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 5.798 Menschen sind wieder genesen. Ein weiterer Mensch und somit insgesamt 143 mit dem Virus infizierte Personen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 189 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 118,7 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1201 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 24.331 Personen.

+++26. Februar, 13.20 Uhr+++ So viele Solinger sind bislang geimpft

Solingen. 7286: So viele Solingerinnen und Solinger sind bislang geimpft worden. 3003 haben dabei eine Dosis erhalten, 4283 Erst- und Zweitimpfung. Bei den Erstimpfungen bedeutet das einen Anstieg von rund 16 Prozent im Vergleich zur Vorwoche, bei den Erst- und Zweitimpfungen 24 Prozent. Weil langsam mehr Impfstoff zur Verfügung steht, wird ab Montag im Solinger Impfzentrum sieben Tage die Woche von 8 bis 20 Uhr geimpft.

+++17 Uhr+++ Weiterer Todesfall nach einer Coronavirus-Infektion

Solingen. Aktuell sind 346 Personen nachgewiesen infiziert, 27 werden stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut, teilt die Stadt Solingen mit. Eine weitere Person ist nach einer Coronavirus-Infektion verstorben, sie war 95 Jahre alt. Insgesamt sind damit 142 mit dem Virus infizierte Menschen verstorben. 5.767 Menschen sind wieder genesen.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 212 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden: Damit entfallen 133,1 neue Fälle auf je 100.000 Menschen in der Klingenstadt. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.255 bestätigte Fälle gemeldet. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.124 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 25.329 Personen.

+++16 Uhr+++ Infektionsrisiko für Coronaviren ist an der frischen Luft gering

Solingen. Folgt man den von Dr. Christof Asbach zusammengetragen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Aerosolforschung, dann ist das Ansteckungsrisiko mit Corona an der frischen Luft eher gering. Die Maske braucht es deshalb draußen nur in ganzen wenigen Situationen.

+++13.15 Uhr+++ So bekommt man die Taxi-Fahrt zum Impfzentrum bezahlt

Remscheid. Die Impfkampagne gegen Corona läuft. Derzeit werden in den Impfzentren vor allem Menschen ab 80 Jahren, die nicht in einem Heim leben, geimpft. Dabei stellt für viele ein Taxi die einzige Möglichkeit dar, zum vereinbarten Termin zu kommen. In manchen Fällen werden die Kosten erstattet. „Für besonders immobile Menschen übernehmen die Krankenkassen die Kosten für die Fahrt zum Impfzentrum“, teilt die Verbraucherzentrale mit. So sehe es eine Empfehlung des GKV-Spitzenverbands vor.

Das betreffe vor allem Personen, die Pflegegrad 4 und 5 oder eine Schwerbehinderung mit dem Merkzeichen „aG“, „BI“ oder „H“ hätten. Könne aber auch für Betroffene mit Pflegegrad 3 gelten, wenn sie zusätzlich mobilitätseingeschränkt seien. Wichtig ist, dass der Hausarzt im Vorfeld ein Verordnungsformular ausfüllen muss. „Darin wird zusätzlich der Grund der Beförderung und für die genehmigungsfreie Fahrt vermerkt“, so die Verbraucherzentrale. Der Taxi- oder Mietwagenfahrer müsse die Fahrt quittieren. Es bleibt allerdings bei der gesetzlichen Zuzahlung von mindestens fünf und höchstens zehn Euro. Da die Fahrten zum Impfzentrum ein relativ neues Thema sei, sei nicht alles abschließend geregelt, gibt die Verbraucherzentrale zu bedenken und empfiehlt, die Kostenübernahme vorab mit der Krankenkasse zu klären: „Wird diese im Nachhinein abgelehnt, kann Widerspruch eingelegt werden.“

+++25. Februar, 10.10 Uhr+++ Verfahren soll Überwachung des Corona-Infektionsgeschehens in Kitas vereinfachen

Solingen plant die Einführung einer neuen Testmethode auf das Coronavirus in Kindertagesstätten. Eine an der Uni-Klinik Köln entwickelte Methode macht die unangenehmen Nasen- und Rachenabstriche überflüssig – der Nachwuchs muss nur noch an einem Stäbchen lutschen wie an einem Lolli, was der Methode ihren Namen gab.

+++24. Februar, 17.10 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 337 Personen nachgewiesen infiziert, 28 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.232 bestätigte Fälle gemeldet. 5.754 Menschen sind wieder genesen. 141 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 194 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 121,8 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.127 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 24.112 Personen.

+++17.38 Uhr+++Vier Kitas sind derzeit geschlossen

Solingen. Mitarbeiter in den städtischen Kindertagesstätten in Mitte sollen sich künftig selbst mit einem Antigen-Schnelltest auf Corona testen können. Die Schulungen sollen heute abgeschlossen werden, teilte Rathaussprecherin Stefanie Mergehenn auf Anfrage mit. Die Schulung findet im Rahmen eines Pilotprojekts im Stadtbezirk Mitte statt. „Auch in den Kitas anderer Träger sollen bald Schnelltests möglich sein.“ Dabei gehe es nur um die Selbsttestung von Mitarbeitern: „Erzieher und Erzieherinnen sollen weder Eltern noch Kinder testen.“ Ergänzend vorgesehen seien Besuche von Testteams in Kitas, bei denen auch Eltern sich an einem Tag pro Woche testen lassen können. Vier Kitas seien wegen Coronafällen derzeit geschlossen: Cheruskerstraße, Energiezwerge, Pinocchio 3 und Hofstraße. Teilweise geschlossen sind die Kitas Altenberger Weg und Grashüpfer. asc

+++17.34 Uhr+++ Gesundheitsamt führt Software Sormas ein

Solingen. Zur Übermittlung der Daten rund um Corona setzt die Stadt Solingen in Kürze die Software Sormas ein. Das zuständige Gesundheitsamt bereite aktuell die Einführung von Sormas in der täglichen Praxis vor, berichtet Stadtsprecherin Sabine Rische. Bundesweit soll das Programm für örtliche Gesundheitsämter zum Standard werden. „Umgestellt wird im laufenden Betrieb“, sagt die Sprecherin.

+++23. Februar, 17.07 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Erneut hat es in Solingen zwei Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit erhöht sich die Zahl der Verstorbenen auf 141. Aktuell sind 319 Personen nachgewiesen infiziert, 30 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6183 bestätigte Fälle gemeldet. 5723 Menschen sind wieder genesen. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 182 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 114,3 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1090 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.976 Personen.

+++22. Februar, 17 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 296 Personen nachgewiesen infiziert, 30 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6141 bestätigte Fälle gemeldet. 5706 Menschen sind wieder genesen. 139 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 164 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 103,0 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1062 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.908 Personen.

+++21. Feburar, 19 Uhr+++ Die aktuelle Corona-Situation

Solingen. Das meldet die Stadt Solingen: Aktuell sind 301 Personen nachgewiesen infiziert, 27 Patientinnen und Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.118 bestätigte Fälle gemeldet, 5.678 Menschen sind wieder genesen. 139 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 180 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 113 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1.093 Personen.

+++17 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 322 Personen nachgewiesen infiziert, 26 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut, berichtet die Stadt Solingen. Damit liegt die Inzidenzzahl bei 107,4 (Fälle der letzten 7 Tage auf 100.000 Menschen). Seit Beginn der Pandemie gab es bisher 6.117 bestätigte Fälle. 5.656 Menschen sind wieder genesen. 139 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1102 Personen.

+++13.15 Uhr+++ Klinikum: FFP2-Maske ab Montag für Besucher Pflicht

Solingen. Besucher im Klinikum sind weiter willkommen. Aber Kliniksprecherin Karin Morawietz macht jetzt auf eine Änderung aufmerksam: „Ab Montag, 22. Februar, ist im Klinikum eine FFP-2-Maskenpflicht für alle Besucher vorgeschrieben. Die FFP2-Masken ohne Ventil müssen von den externen Gästen mitgebracht werden.“ Sie ergänzt, dass kein Masken-Material in der Eingangshalle an die Besucher des Klinikums verteilt werden könne.

Zugleich geht auch eine Mahnung an die Patienten im Klinikum mit Blick auf Besuche: „Bitte verzichten Sie auf den Empfang von Gruppenbesuchen draußen vor dem Eingang ins Klinikum. Das ist der Pandemie-Bekämpfung nicht zweckdienlich. Von diesen Zusammenkünften geht ein erhöhtes Risiko für alle Beteiligten aus.“ Zudem weist die Sprecherin darauf hin, dass die Raucher unter den Patienten beim Verlassen des Klinik-Gebäudes erfasst werden, zwecks Kontaktverfolgung im Infektionsfall. pm

+++20. Februar, 12 Uhr+++ Solinger Ärzte betonen: „Astrazeneca ist sicher“

Solingen. „Der Impfstoff von Astrazeneca ist hochwirksam und ein Gewinn in der Bekämpfung der Pandemie. Wir appellieren an alle Solinger, die zur Impfung berechtigt sind: Lassen Sie sich impfen!“ Mit diesem eindringlichen Aufruf wenden sich Solinger Mediziner an die Bevölkerung. Denn: „Wir sehen mit großer Sorge, dass viele Impfberechtigte Kritik am Impfstoff von Astrazeneca äußern und bis zu 30 Prozent der im Impfzentrum angemeldeten Personen in der vergangenen Woche nicht erschienen sind“, erklärt Dr. Stephan Kochen. Der niedergelassene Mediziner ist gemeinsam mit Dr. Olivier Weh-Gray verantwortlich für das Solinger Impfzentrum. Dort laufen die Impfungen. Manche haben jedoch Angst vor Nebenwirkungen. sith

+++18.15 Uhr +++ Schüler müssen medizinische Masken tragen

Solingen. Wenn die ersten Schülerjahrgänge am Montag wieder zum Präsenzunterricht in die Schulen gehen, dann gilt laut aktualisierter Corona-Betreuungsverordnung eine neue Masken-Regelung. Die Mail vom Land erreichte die Schulen gestern Nachmittag. Demnach sind alle Personen, die sich im Schulgebäude oder auf dem Grundstück aufhalten, verpflichtet, eine medizinische Maske zu tragen – Lehrer ebenso wie Schüler.

Solingen: In Schulen sind OP-Masken und FFP2-Masken erlaubt

Erlaubt sind neben den FFP2-Masken auch die blauen oder grünen sogenannten „OP-Masken“. Ausgenommen sind nur jüngere Schüler, etwa der Grundschulen, die aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können. Sie dürfen ersatzweise eine Alltagsmaske verwenden. Die Maske abgesetzt werden darf nur zum Essen oder Trinken während der Pause, wenn dabei der Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet ist. Demnach muss auch in den Grundschulen die Maske während des Unterrichts getragen werden. Das galt bislang nur für weiterführende Schulen. Neben den Grundschülern kehren Montag die Abschlussklassen wechselweise in die Schulen zurück. sith

+++19. Februar, 16.25 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 315 Personen nachgewiesen infiziert, 22 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6086 bestätigte Fälle gemeldet. 5632 Menschen sind wieder genesen. 139 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 172 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 108,0 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1080 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.740 Personen.

+++18. Februar, 16.25 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

In Solingen hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen auf 139. Aktuell sind 317 Personen nachgewiesen infiziert, 25 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6066 bestätigte Fälle gemeldet. 5610 Menschen sind wieder genesen. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 179 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 103 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 1005 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.691 Personen.

+++18.45 Uhr+++ GEW: Pädagogisches Personal testen

Solingen. Der Solinger Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) schlägt eine neue Covid-19-Teststrategie für pädagogisches Personal vor. Anlass sind die regelmäßigen Corona-Tests für Erzieher in Solinger Kitas, die die Stadt angekündigt hat. Diesen Schritt begrüßt die Gewerkschaft ausdrücklich. „Wir haben der Stadtspitze vorgeschlagen, die Testungen auf das pädagogische Personal in den Solinger Schulen auszudehnen“, erklärt GEW-Vorstandsmitglied Dirk Bortmann.

Dieses Vorgehen würde „ein viel genaueres Bild der tatsächlichen Neuinfektionen verschaffen“ und biete den „Beschäftigten eine immense Vereinfachung des Testprozederes sowie ein höheres Maß an Sicherheit“. Bisher biete das Land bis zu den Osterferien sechs kostenfreie und anlasslose Testungen an. Darüber hinaus sind zwei weitere PoC-Tests pro Woche möglich. Beide Angebote beziehen sich auf niedergelassene Ärzte und schließen die in den Schulen tätigen Angestellten der Ganztags-Träger nicht mit ein. Die GEW fordert, dass auch diese Gruppe von dem Angebot Gebrauch machen kann. -böh-

+++17.15 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Der Inzidenzwert steigt wieder auf 112,4. In NRW ist dieser der zweithöchste hinter Hagen mit 118,2. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 6.019 bestätigte Fälle gemeldet. Aktuell sind 295 Personen nachgewiesen infiziert, 24 Patienten werden derzeit stationär behandelt. 5.586 Menschen sind wieder genesen. Kein weiterer mit dem Virus infizierter Mensch ist heute verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 179 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 925 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.652 Personen.

+++17. Februar, 12.40+++ Wo muss ich eigentlich welche Maske tragen?

Solingen. Mit der Änderung der Corona-Schutzverordnung auf Landesebene und der neuen Allgemeinverfügung der Stadt Solingen für das Gebiet der Klingenstadt rückt wieder eine Frage in den Mittelpunkt: Wo muss ich eigentlich welche Maske tragen? Denn es wird zwischen medizinischer Maske und Alltagsmaske unterschieden.

+++20.10 Uhr+++ In Remscheid verliert Sars-CoV-2 weiter an Tempo – In Solingen steigen die Fallzahlen

Solingen. Nur das Tal der Wupper trennt die Nachbarstädte voneinander, und auch, was die Bevölkerungsstruktur angeht, unterscheiden sich Remscheider und Solinger nicht nennenswert voneinander. Umso mehr überrascht die Zahl der Covid-Fälle in beiden Städten. Denn die unterscheiden sich nicht nur erheblich voneinander; sie laufen auch seit Tagen in gegensätzliche Richtungen.

+++19.15 Uhr+++ Impfen: Weiter Probleme mit Terminen

Solingen. Die Corona-Schutzimpfungen im Solinger Impfzentrum laufen, doch die Terminvereinbarung über die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) bleibt schwierig. Seit längerem versuche er für eine über 80-Jährige einen Termin zu bekommen, berichtet ST-Leser Siegfried Regiert. „Bei der Telefon-Hotline erfährt man, dass Solingen zurzeit keine Termine vergibt, und so sieht es auch im Internet aus.

“Man erfahre auch nicht, wann das wieder möglich sei. „Soll ich das jetzt jeden Tag versuchen? Das ist doch kein Zustand.“ Ein KVNO-Sprecher teilt auf Anfrage mit: Zuletzt habe man auf Grundlage der vom Land zugesagten Impfstoff-Lieferungen Termine zwischen dem 12. April und 2. Mai vergeben. Die Kontingente seien sukzessive freigegeben worden. Weil sie unterschiedlich stark nachgefragt wurden, habe man für einzelne Impfzentren vorübergehend keine freien Termine mehr als verfügbar darstellen können. „Es werden aber fortwährend neue Termine für die über 80-Jährigen im System eingestellt – auch für Solingen.“ Zudem habe das Land signalisiert, dass es gegebenenfalls etwas mehr Impfstoff als ursprünglich geplant geben könnte. Aus Sicht der KVNO wäre eine Durchführung von Corona-Schutzimpfungen auch in den Arztpraxen der einfachste Weg. „Wir sind bereits in Gesprächen mit dem NRW-Gesundheitsministerium.“ -asc-

+++16. Februar, 17.40+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Die 7-Tage-Inzidenz ist in Solingen leicht gesunken auf einen Wert von 110,5. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 176 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5.989 bestätigte Fälle gemeldet. Aktuell sind 277 Personen nachgewiesen infiziert, 27 Patienten werden derzeit stationär behandelt. 5.574 Menschen sind wieder genesen. Zwei weitere Menschen (über 75 Jahre alt) nach einer Corona-Infektion gestorben. Damit sind insgesamt 138 mit dem Virus infizierte Menschen bisher verstorben. In Quarantäne befinden sich derzeit 837 Personen. Insgesamt konnten bisher 23.625 Personen die Quarantäne beenden.

+++16.40 Uhr+++ Solingen ist NRW-Spitze bei Inzidenzzahl – aktuelle Zahlen

Solingen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Solingen am Montag bei 112,4. Das meldet das Robert-Koch-Institut. Damit ist Solingen in Nordrhein-Westfalen die Stadt mit den meisten Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen. Nach Einschätzung des Solinger Gesundheitsamtes sei das auch auf die Teststrategie der Stadt zurückzuführen. „In Solingen testen wir sehr umfassend“, wird Dr. Annette Heibges, Leiterin des Gesundheitsamtes, in einer Pressemitteilung zitiert. Die Erfahrung zeige, dass bei hohem Testaufkommen auch mehr positive Testergebnisse zu verzeichnen seien. Zudem sei ein verstärktes Infektionsgeschehen in Kitas zu beobachten – wo nun verschärfte Masken-Regeln gelten.

Coronavirus in Solingen: Zwei weitere Tote

Aktuell sind 271 Personen nachgewiesen infiziert, 28 werden stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut, teilt die Stadt Solingen mit. Zwei weitere Personen sind nach einer Coronavirus-Infektion verstorben, sie waren beide über 80 Jahre alt. Insgesamt sind damit 136 mit dem Virus infizierte Menschen verstorben. 5.549 Menschen sind wieder genesen. . In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 179 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden: Damit entfallen 112,4 neue Fälle auf je 100.000 Menschen in der Klingenstadt. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5.956 bestätigte Fälle gemeldet. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 816 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.560 Personen.

+++15. Februar, 16.20 Uhr+++ Tests in Kitas laufen diese Woche an

Solingen. Die Corona-Testungen bei Mitarbeitern der Kindertagesstätten sollen zum Ende dieser Woche beginnen. Das kündigte Rathaussprecherin Sabine Rische auf Anfrage an. Demnach soll in den ersten Tagen in den ersten Kitas in Solingen-Mitte getestet werden. Dazu werden Test-Teams die Einrichtungen aufsuchen. Parallel dazu werden laut Rische die Schulungen für Kita-Mitarbeiter – jeweils in kleinen Gruppen – beginnen, damit diese sich künftig selbst testen können.

Solingen: Kinder werden nicht auf Corona getestet

Beide Vorgänge seien aufwendig zu koordinieren, erklärte Rische. Die Vorarbeiten seien in dieser Woche angelaufen. Wenn man bedenke, dass es mehr als 90 Kitas gebe, werde es einige Zeit dauern, bis alle Erzieherinnen geschult seien. Den Trägern empfiehlt die Stadt, die Mitarbeiter künftig dreimal pro Woche testen zu lassen. Rische betont, dass die Erzieher keine Kinder testen werden. Dies dürften nur Ärzte und auch nur dann, wenn die Eltern damit einverstanden seien. Den Eltern werde aber ein Angebot gemacht, sich einmalig testen zu lassen, wenn „ihre“ Kita an der Reihe sei. -ate-

+++14. Februar, 16.30 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 288 Personen nachgewiesen infiziert, 33 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5953 bestätigte Fälle gemeldet. 5531 Menschen sind wieder genesen. 134 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 177 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 111,1 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 880 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.480 Personen.

+++13. Februar, 15.50 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. In Solingen hat es in Zusammenhang mit Covid-19 zwei weitere Todesfälle gegeben. Damit erhöht sich die Zahl der Verstorbenen auf 134. Aktuell sind 286 Personen nachgewiesen infiziert, 31 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5937 bestätigte Fälle gemeldet. 5517 Menschen sind wieder genesen. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 176 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 110,5 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 881 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.444 Personen.

+++18 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Im Vergleich zum Vortag haben sich weitere 22 Solinger mit dem Virus infiziert. Somit wurden in Solingen bisher 5916 bestätigte Fälle gemeldet. 33 Patienten werden stationär behandelt, doch es ist kein weiterer verstorben. Aktuell sind 287 Personen nachgewiesen infiziert und 5.497 Menschen wieder genesen. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 177 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit liegt die Inzidenz nun bei 111,1 Fällen pro 100.000 Einwohner. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 824 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.382 Personen.

++12. Februar, 13.24 Uhr+++ Klinikum in Solingen testet bald auch auf Mutationen

Solingen. Die deutlich ansteckenderen Virus-Mutationen breiten sich aus. In Solingen macht beispielsweise die britische Variante B.1.1.7 schon knapp ein Drittel aller positiven Tests aus. „Wir haben mittlerweile 278 positive Befunde an die Uni Köln geschickt, davon wurden 77 als die britische Mutation bestätigt“, erklärte Guido Krämer vom Stadtdienst Gesundheit. Weil diese Untersuchungen, die sogenannten Sequenzierungen, bei der Bekämpfung der Pandemie immer wichtiger werden, wird auch das Zentrallabor des Solinger Klinikums sie bald durchführen.

+++11. Februar, 17 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Aktuell sind 277 Personen nachgewiesen infiziert, 31 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5894 bestätigte Fälle gemeldet. Das sind erneut 45 Fälle mehr als noch am Vortag. 5485 Menschen sind wieder genesen. 132 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 153 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 96,1 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 773 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.322 Personen.

+++16.55 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Solingen hat drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona zu beklagen. Eine Frau und zwei Männer, alle über 70 Jahre alt, verstarben an oder mit dem Virus. Zudem ist wieder ein leichter Anstieg der Zahl bestätigter Coronainfektionen zu verzeichnen. So wurden seit dem Ausbruch der Pandemie 5849 bestätigte Fälle gemeldet. Das bedeutet, dass seit Dienstag 40 neue Infektionen registriert wurden. Es habe Ausbrüche in einigen Kitas in der Notbetreuung gegeben, teilte die Pressestelle der Stadt auf Nachfrage mit. Die Neuinfektionen seien hingegen relativ gleichmäßig verteilt.

Aktuell sind 260 Personen nachweislich infiziert, 34 werden stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 5457 Menschen sind wieder genesen. 132 Infizierte sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 134 Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 84,1 neue Fälle auf je in Solingen lebende 100 000 Menschen.

+++10. Februar, 12.50 Uhr+++ Ohne Maske zum Arzt: Absprache ist notwendig

Solingen. In Arztpraxen sind medizinische Masken vorgeschrieben. Für manche Patienten wird das zum Problem.

+++9. Februar, 16.30 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. In Solingen hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen auf 129. Aktuell sind 243 Personen nachgewiesen infiziert, 34 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5809 bestätigte Fälle gemeldet. 5437 Menschen sind wieder genesen. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 131 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 82,3 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 653 Personen. Die Quarantäne beenden konnten bisher 23.206 Personen.

+++ 8. Februar 2021, 10 Uhr+++ Schnee und Eis: Corona-Impfung geht auch am Dienstag

Solingen. Das Solinger Impfzentrum im ehemaligen Kaufhof-Gebäude in der Innenstadt nimmt am heutigen Montag um 14 Uhr seine Arbeit auf. Geimpft werden zunächst Personen, die 80 Jahre und älter sind und einen bestätigten Termin haben. Er wurde zuvor über die Kassenärztliche Vereinigung vereinbart, teilt die Stadt Solingen mit.

Wer einen bestätigten Termin für heute hat, aber wegen des Winterwetters nicht kommen kann, muss sich nicht sorgen: Die Impfung kann witterungsbedingt auf morgen, Dienstag, 9. Februar, verschoben werden. Betroffene sollten dann etwa zur gleichen Uhrzeit kommen wie zunächst für heute vereinbart, rät die Stadt.

Solingen: Corona-Impfung: Bestätigung zum Termin mitbringen

Grundsätzlich wird im Solinger Impfzentrum auch am Dienstag ab 14 Uhr geimpft. Mit der Möglichkeit zur Terminverschiebung hatte das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium heute auf die Wetterlage reagiert. Ganz wichtig: Die Terminbestätigung zum Impfen mitzubringen, denn ohne Termin könne niemand geimpft werden, heißt es vom Impfzentrum.

Pro Woche sollen im Impfzentrum 620 Solinger Senioren über 80 Jahre geimpft werden. Ab März steigt die Zahl auf wöchentlich 1240 Impfungen, da dann auch schon die Zweitimpfungen hinzukommen. Insgesamt steht hinter der Impfkampagne eine aufwändige Logistik.

+++16.40 Uhr+++ Inzidenzwert bleibt weiter deutlich über 50

Solingen. Aktuell sind 237 Personen nachgewiesen infiziert, 38 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5.775 bestätigte Fälle gemeldet. 5.411 Menschen sind wieder genesen. 127 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 133 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 83,5 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 613 Personen. Die Quarantäne konnten 23.146 Personen beenden.

+++7. Februar, 15.50 Uhr+++ Impfstart: Stadt lädt zum Rathaus-Dialog

Das Impfzentrum nimmt am Montag seine Arbeit auf.

Solingen. Die Stadt Solingen lädt für Dienstag zum Rathaus-Dialog ein. Ab 18 Uhr beantworten OB Tim Kurzbach und Experten im Livestream bei Youtube Fragen rund um den Impfstart. Das Impfzentrum nimmt bereits heute seine Arbeit auf. Fragen können Bürger vorab per Mail stellen. E-Mail: servicefuersolingen@solingen.de Livestream: www.youtube.com/c/klingenstadtsolingen

+++6. Februar, 16 Uhr+++ Inzidenzwert bleibt konstant

Solingen. Aktuell sind 232 Personen nachgewiesen infiziert, 38 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5.760 bestätigte Fälle gemeldet. 5.401 Menschen sind wieder genesen. 127 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 144 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 90,4 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 632 Personen. Die Quarantäne konnten 23.106 Personen beenden.

+++18.10 Uhr+++ Stadt Solingen will Mutationen aufklären

Solingen. Schon seit Anfang Januar lässt die Stadt alle positiven PCR-Tests in der Uni Köln auf die britische Corona-Mutation B.1.1.7 überprüfen. „Das werden wir auch weiterhin machen“, erklärte Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD). Auch sei man mit der Uni Köln im Gespräch über weitere Projekte zur Testung der Mutationen. Zudem konnte Dr. Annette Heibges, Leiterin des Stadtdienstes Gesundheit, erste Besonderheiten der Mutation darstellen. „Die britische Variante ist wohl erst später ansteckend. Wir sind im Gespräch mit dem Robert-Koch-Institut, ob das eventuell Auswirkungen auf die Zeit der Quarantäne hat.“ -sith-

+++16.55 Uhr+++ 138 Corona-Neuinfektionen festgestellt

Solingen. Aktuell sind 229 Personen nachgewiesen infiziert, 35 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5.740 bestätigte Fälle gemeldet. 5.384 Menschen sind wieder genesen.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 138 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 86,7 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 633 Personen. Die Quarantäne konnten 23.064 Personen beenden.

+++5. Februar, 16.40 Uhr+++ Ab nächster Woche wird geimpft

Solingen. Am kommenden Montag beginnen die Impfungen im Solinger Impfzentrum. Pro Woche werden dann 620 Solinger Senioren über 80 Jahre geimpft. Ab März steigt die Zahl auf wöchentlich 1240 Impfungen, da dann auch schon die Zweitimpfungen hinzukommen.

+++19.30 Uhr+++ Start des Impfzentrums: 620 Senioren werden geimpft

Solingen. Der Start des Impfzentrums am kommenden Montag nimmt konkrete Züge an. Die stellte Udo Stock, der Leiter des Solinger Impfzentrums, gestern bei einer digitalen Pressekonferenz der Stadt vor. So werden in der ersten Woche ab dem 8. Februar 620 Senioren über 80 Jahre geimpft. 

+++18 Uhr+++ Stadt Solingen verteilt 44.000 FFP2-Masken

Solingen. Sozialdezernent Jan Welzel (CDU) berichtete, dass die Stadt Solingen in der kommenden Woche 44.000 FFP2-Masken vom Land NRW geliefert bekommt. Diese werden an Bedürftige verteilt. Das wird über die Kirchen, konfessionellen Gemeinden und Träger sowie über die Sozialverbände organisiert. So soll eine sinnvolle Verteilung garantiert werden.

+++4. Februar, 17.50 Uhr+++ 603 Personen in Quarantäne

Solingen. Aktuell sind 227 Personen nachgewiesen infiziert, 37 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5.716 bestätigte Fälle gemeldet. 5.362 Menschen sind wieder genesen.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 142 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 89,2 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 603 Personen. Die Quarantäne konnten 23.017 Personen beenden.

+++17 Uhr+++ Inzidenzwert steigt leicht

Solingen. Aktuell sind 227 Personen nachgewiesen infiziert, 35 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5.695 bestätigte Fälle gemeldet. 5.341 Menschen sind wieder genesen.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 144 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 90,4 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 593 Personen. Die Quarantäne konnten 23.014 Personen beenden.

+++3. Februar, 13 Uhr+++ In den Kliniken wird wieder geimpft

Solingen. In den Solinger Krankenhäusern werden die Impfungen gegen das Coronavirus fortgesetzt. In der St. Lukas Klinik seien am Montag 176 Dosen verimpft worden, teilte Kplus-Sprecherin Cerstin Tschirner mit: „342 Mitarbeiter sind jetzt geimpft.“ Im Fachkrankenhaus Bethanien seien 188 Mitarbeiter geimpft worden, berichtete Chefarzt Prof. Dr. Winfried Randerath. Im Klinikum Solingen sind 690 Dosen des Biontech-Vakzins angekündigt. Auch dort wird seit Montag wieder geimpft.

Solingen: 1000 Mitarbeiter wollen sich impfen lassen

78 Mitarbeiter seien es am Montag gewesen, 150 am Dienstag, berichtete der medizinische Geschäftsführer Prof. Dr. Thomas Standl. Im Klinikum soll zunächst bis kommenden Montag geimpft werden. Dafür wurden zwei Impfstraßen eingerichtet. 1000 Mitarbeiter wollen sich laut Standl impfen lassen. -asc-

+++2. Februar, 16.30 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. In Zusammenhang mit Covid-19 hat es in Solingen zwei weitere Todesfälle gegeben. Bei den Verstorbenen handelt es sich um zwei Personen über 70 Jahre. Damit erhöht sich die Zahl der Verstorbenen auf 127. Aktuell sind 213 Personen nachgewiesen infiziert, 32 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5671 bestätigte Fälle gemeldet. 5331 Menschen sind wieder genesen. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 137 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 86 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 518 Personen. Die Quarantäne konnten 22.933 Personen beenden.

+++18.25 Uhr+++ Klinikum lockert Besuchsregelung

Solingen. Das Städtische Klinikum lockert ab dem 3. Februar seine Besuchsregelung: Patienten auf einer Normalstation dürfen ab dem siebten Aufenthaltstag wieder Besuch empfangen. Das teilt Pressesprecherin Karin Morawietz mit. Dazu werde ihnen ein festes Zeitfenster zugewiesen, das sie Angehörigen mitteilen können. Pro Tag dürfe jeder jeweils eine Person für maximal 45 Minuten empfangen.

Dabei gilt: In jedem Patientenzimmer darf sich nur ein Besucher aufhalten. Das Tragen von medizinischem Mundschutz sei Voraussetzung. „Gerade bei längerem klinischen Aufenthalt ist der Kontakt zur Familie ein wichtiger Wohlfühlfaktor“, erklärt der medizinische Geschäftsführer Prof. Dr. Thomas Standl. Er appelliert an Patienten und Angehörige, die Besuchszeiten sowie die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten und den medizinischen Mundschutz während des Besuches zu tragen. Ausnahmen bleiben weiterhin die Bereiche Geburtshilfe, Kinderstation, Intensivstationen und Palliativstation. -asc-

+++1. Februar, 16.20 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 202 Personen nachgewiesen infiziert, 26 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5645 bestätigte Fälle gemeldet. 5318 Menschen sind wieder genesen. 125 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 141 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 88,5 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 475 Personen. Die Quarantäne konnten 22.875 Personen beenden.

Die konsequente Überprüfung positiver Corona-Tests macht sich bemerkbar: Von den bislang 103 untersuchten Befunden wiesen 15 eine Mutation auf. Das Ergebnis weiterer 20 Befunde steht noch aus.

+++31. Januar, 15.40 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 225 Personen nachgewiesen infiziert, 27 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5638 bestätigte Fälle gemeldet. 5288 Menschen sind wieder genesen. 125 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 138 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 86,7 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 504 Personen. Die Quarantäne konnten 22.751 Personen beenden.

+++30. Januar, 16.40 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 239 Personen nachgewiesen infiziert, 27 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5631 bestätigte Fälle gemeldet. 5267 Menschen sind wieder genesen. 125 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 142 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 89,2 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 523 Personen. Die Quarantäne konnten 22.706 Personen beenden.

+++29. Januar, 16.55 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen in Solingen

Solingen. Aktuell sind 229 Personen nachgewiesen infiziert, 25 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 5247 Menschen sind wieder genesen. 125 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5601 bestätigte Fälle gemeldet. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 145 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 91,1 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 518 Personen. Die Quarantäne konnten 22.671 Personen beenden.

+++17 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 231 Personen nachgewiesen infiziert, 27 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5579 bestätigte Fälle gemeldet. 5224 Menschen sind wieder genesen. 124 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 145 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 91,1 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 516 Personen. Die Quarantäne konnten 22.612 Personen beenden.

+++28. Januar, 14.45 Uhr+++ #lichtfenster: Licht zur Erinnerung an die Verstorbenen

Solingen. Seit dem 22. Januar leuchtet in einem Fenster des Schlosses Bellevue in Berlin ein Licht. Entzündet hat es Bundespräsident Frank-Walter-Steinmeier, der damit ein Zeichen des gemeinsamen Gedenkens setzen und symbolisch Licht in unsere dunkle Zeit bringen will. Das Licht erinnert an die Toten der Corona-Pandemie und die, die jetzt krank in den Kliniken liegen und um ihr Leben kämpfen. Den Aufruf des Bundespräsidenten an die Bevölkerung, es ihm gleich zu tun und ein Licht ins Fenster zu stellen, greift der Solinger Oberbürgermeister Tim Kurzbach jetzt auf. Am Freitagabend, 29. Januar, gegen 18 Uhr werden 124 LED-Laternen in den Fenstern der am Walter-Scheel-Platz gelegenen Büros aufleuchten: ein Licht für jeden Solinger und jede Solingerin, die an der Viruserkrankung seit dem Beginn der Pandemie verstorben ist. Tim Kurzbach: „Die vielen Lichter führen uns vor Augen, dass die täglichen Zahlen, die wir melden, nicht einfach Statistik sind. Es handelt sich um individuelle menschliche Schicksale und individuelles Leid. Dazu kommt der Schmerz und die Trauer der Angehörigen. Die Lichter sind aber auch eine Mahnung an uns alle, weiterhin Abstand voneinander zu halten und uns impfen zu lassen. Dank der Impfstoffe können wir das Ende des Tunnels, in dem wir uns bewegen, zwar schon ahnen, aber es ist noch ein ordentliches Stück Weg zurückzulegen. Wir müssen uns und unsere Lieben weiter schützen - durch Disziplin.“ Unterstützung für seine Idee der Lichter im Rathausfenster fand OB Kurzbach bei Tobias Schleder, Director Product & Marketing bei der Firma Ledlenser. Das Solinger Unternehmen, nach eigener Aussage „einer der Weltmarktführer für portables Licht“ sieht sich in der Pflicht, die Aktion zu unterstützen. Tobias Schleder hat persönlich seine Zusage gegeben, und großzügige Unterstützung für die Lichtinstallationen in den Fenstern des Rathauses der Stadt Solingen zugesagt. Das Unternehmen hat die stimmungsvollen ML6-Laternen im Wert von rund 10.000 Euro gespendet.

Das Entzünden der 124 Lichter beginnt am Freitag, 29. Januar, gegen 17.30 Uhr.

Bilder von Gedenklichtern können in den Sozialen Medien unter dem Hashtag #lichtfenster geteilt werden.

+++27. Januar, 17.15 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. In Solingen hat es in Zusammenhang mit Covid-19 zwei weitere Todesfälle gegeben. Damit erhöht sich die Zahl der Verstorbenen auf 124. Aktuell sind 255 Personen nachgewiesen infiziert, 30 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5555 bestätigte Fälle gemeldet. 5176 Menschen sind wieder genesen. 124 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 149 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 93,6 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 548 Personen. Die Quarantäne konnten 22.524 Personen beenden.

+++17 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. Aktuell sind 233 Personen nachgewiesen infiziert, 30 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5520 bestätigte Fälle gemeldet. 5165 Menschen sind wieder genesen. 122 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 165 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 103,6 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 511 Personen. Die Quarantäne konnten 22.466 Personen beenden.

+++26. Januar, 13.45 Uhr+++ Solinger Senioren beklagen Chaos bei Impf-Anmeldung

Der Start der Terminvergabe für Corona-Impfungen hat auch bei vielen Solinger Senioren und ihren Angehörigen am Montag für Frust und Verärgerung gesorgt. Die ab 8 Uhr besetzte Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO), 116 117, war ebenso überlastet wie die freigeschaltete Internetseite 116117.de. Einigen Solingern gelang es jedoch, Impftermine zu vereinbaren.

+++25. Januar, 16.55 Uhr+++ Die aktuellen Corona-Zahlen für Solingen

Solingen. In Zusammenhang mit Covid-19 hat es in Solingen einen weiteren Todesfall gegeben. Es handelt sich um einen 84-jährigen Mann mit Vorerkrankungen. Damit erhöht sich die Zahl der Verstorbenen auf 122. Aktuell sind 236 Personen nachgewiesen infiziert, 38 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 5506 bestätigte Fälle gemeldet. 5148 Menschen sind wieder genesen. 122 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 162 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 101,7 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. In Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 545 Personen. Die Quarantäne konnten 22.402 Personen beenden.

+++ Unterstützen Sie unsere Arbeit! +++

Seit den Anfängen der Coronakrise berichten wir hier täglich kostenlos über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden finanziert. Wenn auch Sie unsere Arbeit gut finden, können Sie uns unterstützen. Für nur 5,- € im Monat lassen sich alle Artikel auf dieser Seite, die mit einem Plus versehen sind, lesen. Alle Informationen zu unserem Webabo finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Friedrich-Ebert-Straße: Unfall mit drei Autos
Friedrich-Ebert-Straße: Unfall mit drei Autos
Friedrich-Ebert-Straße: Unfall mit drei Autos
Brandgeruch alarmiert Nachbarn noch rechtzeitig
Brandgeruch alarmiert Nachbarn noch rechtzeitig
Brandgeruch alarmiert Nachbarn noch rechtzeitig
Schnee behindert den Verkehr in Solingen
Schnee behindert den Verkehr in Solingen
Schnee behindert den Verkehr in Solingen

Kommentare