An der Grenze zu Solingen

Asia Ming: Technischer Defekt verursachte Brand

+

HAAN Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschadens, der bei dem Großbrand verursacht wurde, mittlerweile auf rund 2,5 Millionen Euro.

Die Ursache des Großbrandes, der in der Nacht zum 4. Mai im Asia-Restaurant an der Landstraße in Haan ausgebrochen war, soll ein technischer Defekt gewesen sein. Das gab die Polizei am Dienstag bekannt. Demnach war der Brandort am Montag erneut durch einen Brandexperten des zuständigen Kommissariats untersucht worden. Unterstützt wurde er von einem Sachverständigen für Brandursachen. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass ein technischer Defekt in einem Technikraum den Brand verursacht hatte. 

Hinweise auf ein strafrechtlich vorwerfbares Verhalten einer Person ergaben sich keine. Entgegen erster Angaben wird die Höhe des Sachschadens mittlerweile auf ca. 2,5 Millionen Euro geschätzt.

Weil sich das Feuer in der Brandnacht im Gebäude von "Asia Ming" ausgebreitet hatte, hatte der Einsatzleiter der Feuerwehr Sirenenalarm auslösen lassen, der auch in den angrenzenden Solinger Stadtteilen Wald und Ohligs zu hören war. jhe

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Feuerwehr löscht brennende Gartenabfälle 

Feuerwehr löscht brennende Gartenabfälle 

Drei Polizisten bei Schlägerei am Grafen verletzt

Drei Polizisten bei Schlägerei am Grafen verletzt

Fußgängerin wird bei Unfall leicht verletzt

Fußgängerin wird bei Unfall leicht verletzt

Garage geht am Montagmorgen in Flammen auf

Garage geht am Montagmorgen in Flammen auf

Polizei fasst mutmaßliches Räuber-Trio am Südpark

Polizei fasst mutmaßliches Räuber-Trio am Südpark

Kommentare