Feuerwehr

30.000 Euro Schaden bei Brand an Schützenstraße

+

15 Personen wurden anderweitig untergebracht. 

Ein falsch bedientes Küchengerät hat laut Polizeiangaben aller Voraussicht nach den Brand am Donnerstag an der Schützenstraße ausgelöst. 75 Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz, Teile der Schützenstraße zeitweise gesperrt. Es entstand eine Sachschaden von rund 30.000 Euro. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Eine 47-Jährige wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung behandelt.

Artikel vom 28.11.2019

Zunächst hatte es gegen 14.30 Uhr in der Küche eines Wohnhauses gebrannt. Weil bei Eintreffen der ersten Kräfte Teile der Schützenstraße verqualmt waren, alarmierte die Feuerwehr weitere Kräfte nach. 

Nachdem die Feuerwehr die betroffene Wohnung eigentlich schon gelöscht hatte, breitete sich das Feuer über die Entlüftungsanlage in versteckte, zugemauerte Räume im ersten Obergeschoss sowie in den Dachstuhl eines Nebengebäudes aus. Mit drei Strahlrohren konnte der Brand von innen und außen unter Kontrolle gebracht werden. 

Eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Personen wurden vor Ort behandelt. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar; 15 Personen wurden anderweitig untergebracht. 

Die Feuerwehr Solingen war mit 75 Einsatzkräften der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Die Schützenstraße war zwischen Lindenbaum- und Ritterstraße in beide Richtungen zeitweise gesperrt. Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen. Der Einsatz dauerte bis etwa 20.45 Uhr. 

Die Brandursache ist noch unklar; die Polizei ermittelt. gf/wi,to,kaz

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen aus Solingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Jäger beklagen beschädigte Hochsitze
Jäger beklagen beschädigte Hochsitze
Diakonie richtet ihre Hilfsangebote auf die Krise aus
Diakonie richtet ihre Hilfsangebote auf die Krise aus
Ölunfall: Burger Landstraße teilweise wieder frei
Ölunfall: Burger Landstraße teilweise wieder frei

Kommentare