Ohligs

14-Jähriger findet Geldbörse mit 450 Euro

+

Da behaupte noch einmal jemand, auf die Jugend sei kein Verlass.

Ein 14-jähriger Schüler aus Ohligs belehrt da eines Besseren: Er fand am Samstagmorgen auf einem Parkplatz an der Forststraße eine Geldbörse mit Kredit- und Scheckkarten sowie 450 Euro. Verloren hatte die Geldbörse ein Ohligser (42), der zunächst Geld am Bankautomaten gezogen und dann Backwaren gekauft hatte. 

Die hatte er mit der Börse auf sein Wagendach abgelegt, letztere aber dann bei der Abfahrt vergessen. Der Junge, der sofort Kontakt mit dem Verlierer aufnahm, erhielt 100 Euro Finderlohn. hpm

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall: Fahrzeug gerät in Gegenverkehr

Unfall: Fahrzeug gerät in Gegenverkehr

Diebe gelangen in Sportkneipe

Diebe gelangen in Sportkneipe

17- Jähriger verletzt sich bei Einbruchsversuch

17- Jähriger verletzt sich bei Einbruchsversuch

Porsche überschlägt sich - Fahrer flüchtet

Porsche überschlägt sich - Fahrer flüchtet

Dycker Feld: Ofen in Galvano-Betrieb gerät in Brand

Dycker Feld: Ofen in Galvano-Betrieb gerät in Brand

Kommentare