Industrie macht im November mehr Umsatz

-wey/böh- Die Umsätze der Solinger Industrie im November sind im Vergleich zum Vorjahresmonat recht deutlich gestiegen. Das zeigen Zahlen der Bergischen Industrie- und Handelskammer (IHK), die dafür Daten des Statistischen Landesamtes und eigene Erhebungen ausgewertet hat. Demnach setzten die Industriebetriebe in Solingen 10,8 Prozent mehr um als im Jahr zuvor. Vor allem die Solinger Hersteller von Haushaltswaren konnten zuletzt einen deutlichen Nachholeffekt verzeichnen. Allerdings stammen die Daten aus der Zeit vor dem neuerlichen Lockdown. Auch in Remscheid stiegen die Umsätze im Vergleichszeitraum um 2,3 Prozent leicht an. Wuppertal verzeichnet dagegen ein Minus von 1,1 Prozent. Die Industrieumsätze im hiesigen IHK-Bezirk stiegen insgesamt um 2,5 Prozent, auf ganz NRW gesehen fielen sie derweil um 0,8 Prozent. Vergleicht man die ersten elf Monate 2020 mit denen des Vorjahres, sehen die Zahlen weniger erfreulich aus. Hier steht für die Solinger Industrie ein deutliches Umsatzminus von 10,9 Prozent. Besonders hart getroffen hat es die Industriezweige Fahrzeugbau mit einem Rückgang von 28,4 Prozent, Chemie (-20,7 Prozent) und Metallerzeugung (-20,4 Prozent). Der Krise zum Trotz positiv entwickelt haben sich die Sparten Nahrungsmittel mit einem Plus von 4,5 Prozent und Kunststoff (4,3 Prozent).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare