Pandemie

Ihre Fragen rund um Corona: So verhalten Sie sich richtig

Aufgrund von Quarantänefällen bei den Technischen Betrieben müssen Solinger die grauen Tonnen selbst an die Straße stellen. Archivfoto: to
+
Aufgrund von Quarantänefällen bei den Technischen Betrieben müssen Solinger die grauen Tonnen selbst an die Straße stellen.

Informationen zu Masken, Quarantäne und Müllentsorgung.

Von Björn Boch

Solingen. Täglich erreichen das Tageblatt Leserfragen: Zu möglichen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung und zum richtigen Verhalten in Pandemiezeiten – sei es bei Schutzmasken, Quarantäne-Bedingungen oder der Müllentsorgung. Eine Übersicht.

Welche Schutzmasken oder -visiere sind ausreichend?

Die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die auch für Solingen gilt, spricht von „einer textilen Mund-Nase-Bedeckung (Alltagsmaske, Schal, Tuch)“, die in fast allen öffentlich zugänglichen Räumen getragen werden muss (besonderen Situationen geschuldete Ausnahmen regelt die Verordnung, Link: t1p.de/15k3). In Solingen gilt aufgrund hoher Infektionszahlen derzeit auch eine Maskenpflicht in Fußgängerzonen.

Maskenpflicht gilt nicht für Kinder bis zum Schuleintritt und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können – für den Nachweis wird ein Attest benötigt. Falls das dauerhafte Tragen einer textilen Mund-Nase-Bedeckung zu Beeinträchtigungen führt, etwa für Arbeitnehmer, kann die Maske durch ein das Gesicht vollständig bedeckendes Visier ersetzt werden. Kinnvisiere sind nicht ausreichend. Am Arbeitsplatz sind Schutzmaßnahmen zum Beispiel durch Acrylglas zulässig.

Quarantäne: Was darf ich tun – und was nicht?

Wurde vom Gesundheitsamt Quarantäne angeordnet, sollen die eigenen vier Wände möglichst nicht verlassen werden. Stadtsprecherin Birgit Wenning-Paulsen stellt aber klar: „Es geht um Nicht-Begegnung, nicht ums Einsperren.“ Gewisse Gänge seien nicht zu vermeiden, natürlich dürfe man zum Beispiel seinen Müll rausbringen oder in einem Mehrparteienhaus in seinen Keller gehen.

„Es ist aber wichtig, alle Vorsicht walten lassen, um niemandem zu begegnen. Dazu sind die Menschen auch verpflichtet“, so Wenning-Paulsen. Was auch heißen kann: im Zweifel umdrehen und später wieder versuchen. Medizinisch notwendige Anlässe (etwa Arztbesuch) müssen mit dem Gesundheitsamt abgestimmt werden. Einkaufen ist tabu, Gassigehen muss mit dem Amt abgestimmt werden, wenn niemand die Aufgabe übernehmen kann. Gassi-Angebote gibt es auch in den sozialen Netzwerken.

Mülltonnen: Was gilt bei den aktuellen Einschränkungen?

Aufgrund von Corona-Infektionen und Quarantäne bei den Technischen Betrieben (TBS) entfällt beim Restmüll derzeit der Vollservice. Der graue Müllbehälter muss selbst an die Straße gezogen werden. Die Abfallwirtschaftssatzung der Stadt schließt eine Minderung der Gebühren vor diesem Hintergrund aus. Die coronabedingten Einschränkungen seien als höhere Gewalt zu betrachten. Die TBS weisen darauf hin, dass die Tonnen nur am Leerungstag auf der Straße stehen sollten: „Die Tonnen sollen nicht draußen bleiben.“ Biotonnen werden zurzeit nicht geleert, sie sollten nicht an der Straße stehen.

Auch die Sperrmüllabfuhr ist zurzeit eingestellt. Wer einen vereinbarten Termin hat, kann seinen Sperrmüll am Müllheizkraftwerk entsorgen. Die Gebühr von 5 Euro entfällt, sofern das Terminschreiben vorgelegt wird. Die TBS melden sich wegen bereits vereinbarter Termine, für neue Termine ist Geduld gefragt.

Bei Tonnen, die vergangenen Mittwoch wegen Streiks nicht geleert wurden, kann Müll, der nicht mehr in den Behälter passt, in Müllsäcken daneben gestellt werden. Die Säcke werden bei der nächsten Leerung mitgenommen.

Haben auch Sie Fragen rund um Corona? Schreiben Sie uns: bjoern.boch@solinger-tageblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Frau fährt gegen geparktes Auto
Frau fährt gegen geparktes Auto
Frau fährt gegen geparktes Auto
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare