Parlament der Wirtschaft

IHK: 21 Solinger in der neuen Vollversammlung

Seit 2013 ist Thomas Meyer Präsident der Bergischen Industrie- und Handelskammer. Er tritt nicht zur Wiederwahl an. Archivfoto: Roland Keusch
+
Seit 2013 ist Thomas Meyer Präsident der Bergischen Industrie- und Handelskammer. Er tritt nicht zur Wiederwahl an.

Wahl zum Parlament der Wirtschaft

Von Sven Schlickowey und Manuel Böhnke

Solingen. Das Ergebnis der IHK-Wahl 2021 steht fest. Rund 38 000 Mitglieder im bergischen Städtedreieck waren dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Seit Donnerstagabend ist klar: 21 Solinger gehören in den kommenden vier Jahren der Vollversammlung der Bergischen IHK an. Sie entscheiden im Parlament der Wirtschaft nicht nur über den Kurs der Kammer. Aus der Mitte des 80-köpfigen Gremiums kommt auch die neue Präsidentin oder der neue Präsident.

Zur Wahl standen 153 Unternehmer oder Führungskräfte von IHK-Mitgliedern aus dem Städtedreieck. So viele wie nie zuvor. Vergeben wurden die Sitze anhand eines bestimmten Schlüssels auf verschiedene Branchen und die drei Städte verteilt. So stand bereits vor der Wahl fest, dass 20 Solinger Vertreter dabei sein werden. Davon acht aus der Industrie, sechs Dienstleister und je drei aus den Bereichen Groß- und Außenhandel sowie Einzelhandel. Zusätzlich ergatterte Tim Ehlenbeck einen Sitz für den Wirtschaftszweig Verkehrsgewerbe.

Die Wahlbeteiligung lag bei rund 13 Prozent und damit unter dem Ergebnis vor vier Jahren (14 Prozent). 41 Prozent nutzten das digitale Wahlportal. Im Branchenvergleich kamen aus dem Einzelhandel mit 9,4 Prozent die wenigsten Rückmeldungen. „Hierzu könnten auch der Lockdown und die größtenteils geschlossen Geschäfte beigetragen haben“, vermutet IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Wenge.

Frauenanteil steigt von 20 auf 30 Prozent

Die IHK hebt hervor, dass bei der diesjährigen Wahl deutlich mehr Frauen in die Vollversammlung gewählt wurden als vor vier Jahren. Alle 24 Kandidatinnen können sich über einen Sitz freuen. Das sorgt für eine Steigerung des Frauenanteils von 20 auf 30 Prozent.

„Das ist natürlich eine positive Entwicklung“, erklärte gestern Jessica Althajmer im Gespräch mit dem ST. Die Geschäftsführerin der Schmitz Apparate- und Maschinenbau GmbH ergatterte bereits zum zweiten Mal einen Platz im Parlament der Wirtschaft. Im Bereich Industrie holte sie die meisten Stimmen.

21 Solinger in der neuen IHK-Vollversammlung

Moritz Kalkum
Moritz Kalkum © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Tobias Erdmann
Tobias Erdmann © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Petra Meis
Petra Meis © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Felicia Ullrich
Felicia Ullrich © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Henner Pasch
Henner Pasch © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Timo Mavius
Timo Mavius © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Michael Voos
Michael Voos © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Jessica Althajmer
Jessica Althajmer © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Hartmut Gehring
Hartmut Gehring © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Claudia Fleck-Witte
Claudia Fleck-Witte © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Detlef Ammann
Detlef Ammann © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Falk Dornseifer
Falk Dornseifer © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Tim Ehlenbeck
Tim Ehlenbeck © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Daniel Rautenbach
Daniel Rautenbach © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Nicolas Spengler
Nicolas Spengler © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Daniel Krebs
Daniel Krebs © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Jan Peter Coblenz
Jan Peter Coblenz © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Lutz Vogel
Lutz Vogel © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Christian Busch
Christian Busch © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Eike Sträter
Eike Sträter © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter
Horst Gabriel
Horst Gabriel © IHK/ Leon Sinowenka und Malte Reiter

Althajmer begrüßt, dass einige junge Gesichter der Solinger Wirtschaft den Sprung in die Vollversammlung geschafft haben. Auf den gesamten Kammerbezirk gesehen zogen 28 Mitglieder erstmals in das Gremium ein. Neu aus der Klingenstadt dabei sind Moritz Kalkum, Timo Mavius, Daniel Rautenbach, Nicolas Spengler, Tim Ehlenbeck und Detlef Ammann.

Die neue Wahlperiode beginnt am 1. Mai. Bei der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung am 8. Juni wird das achtköpfige Präsidium inklusive der neuen Präsidentin oder des neuen Präsidenten gewählt. Amtsinhaber Thomas Meyer tritt nicht mehr an.

Diese Wahl verspricht Spannung. Favoriten zeichnen sich bisher nicht ab. Einige mögliche Kandidaten wie die bisherigen Vizepräsidenten Jan Peter Coblenz (Brangs + Heinrich) und Christian Busch (Walbusch) winkten gestern auf Tageblatt-Anfrage ab. „Ich halte es für eine große Ehre, Solingen als IHK-Vizepräsident vertreten zu dürfen“, sagte Coblenz. Erst im Juni 2020 hatte er das Amt nach dem Rücktritt von Curt Mertens übernommen. Auch in der neuen Wahlperiode stünde er für einen Platz im Präsidium zur Verfügung – genauso wie Christian Busch. Interesse an der Präsidentschaft haben jedoch beide nicht.

Dass sich bis zum 8. Juni geeignete Kandidaten finden, liegt nun auch in den Händen des scheidenden Präsidenten. Es gebe in der neuen Vollversammlung gleich mehrere Mitglieder, denen er diese Aufgabe zutraue, sagte Thomas Meyer. Mit Michael Wenge werde er nun das Gespräch mit möglichen Nachfolgern suchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solinger nach Vulkanausbruch auf La Palma in Sicherheit gebracht
Solinger nach Vulkanausbruch auf La Palma in Sicherheit gebracht
Solinger nach Vulkanausbruch auf La Palma in Sicherheit gebracht
Coronavirus: Chefs in Solingen fordern Fragerecht für Impfstatus
Coronavirus: Chefs in Solingen fordern Fragerecht für Impfstatus
Coronavirus: Chefs in Solingen fordern Fragerecht für Impfstatus
Corona: Inzidenzwert unter 50 - Impfzentrum schließt am 30. September
Corona: Inzidenzwert unter 50 - Impfzentrum schließt am 30. September
Corona: Inzidenzwert unter 50 - Impfzentrum schließt am 30. September
Bussche-Kessel-Weg: Grüne wollen Sicherheit für Kleingärtner und Unterstützung der SPD
Bussche-Kessel-Weg: Grüne wollen Sicherheit für Kleingärtner und Unterstützung der SPD
Bussche-Kessel-Weg: Grüne wollen Sicherheit für Kleingärtner und Unterstützung der SPD

Kommentare