Schönster Tag trotz Corona

Hochzeitsmesse präsentiert sich als „Wedding Family“

Brautmoden gab es von Brautliebe. Anna Vogt, (v. l.) Janine Grimberg und Lorena Bjelic zeigten sie. Fotos: Christian Beier
+
Brautmoden gab es von Brautliebe. Anna Vogt, (v. l.) Janine Grimberg und Lorena Bjelic zeigten sie.

25 Aussteller hatten auf dem Wasserschloss Hackhausen ihre Stände aufgebaut.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Trotz Corona den schönsten Tag des Lebens planen: Mit fünf ausgebuchten Besucherplots für jeweils 50 Personen war die Hochzeitsmesse „Wedding Family“ im Hackhauser Schloss ausverkauft. Ein ausgeklügeltes Hygiene-Konzept, das Mund-Nasen-Schutz, Desinfektionstankstellen und den Verzicht auf Aktionen beinhaltete, ermöglichte den Gästen, sich für anderthalb Stunden von den rund 25 Ausstellern live inspirieren zu lassen, die in den Räumen der Hofscheune, des Schlosses und auf dem Brunnenhof ihre Stände aufgebaut hatten.

Kutschfahrten für Hochzeitspaare bot Bettina Schmidt in Hackhausen an.

„Dadurch, dass nicht so viele zeitgleich kommen, haben wir natürlich mehr Zeit für jeden einzelnen“, war allgemeiner Tenor der Aussteller, die es sichtlich genossen, sich wieder zeigen zu können und mit potenziellen Kunden ins Gespräch zu kommen. „Dass wir alle untereinander gut vernetzt sind, macht uns tatsächlich zu einer echten „Wedding Family“, sagte Christina Röhl vom Format „Glücksversprechen“, das freie Trauungen und Hochzeitsgesang anbietet. Gemeinsam mit Sängerin Petra Berghaus, Fotografin Noemi Kreklau und Chrissi Sommer von der Papeterie „Sommerliebe“ gehörte sie zu den Veranstaltern, das viele unterschiedliche Gewerke in dem romantischen Ambiente des Wasserschlosses vereint hatte.

Einer der Austeller war Stefano Gallus vom „Tortenatelier“ aus Radevormwald. Die Werke des Konditormeisters für Hochzeiten punkten bei den Besuchern sowohl optisch als auch geschmacklich.

„Nach der Schockstarre beginnen Paare, wieder zu planen.“

Melanie Lazzarin, Ausstellerin

Ob mit Fondant überzogen oder mit frischer Creme in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen gefüllt, ob üppig groß oder für die kleinere Feier eher fein gestaltet: Dreistöckige Torten sind en vogue und werden von ihm nach den Wünschen des Paares kreiert.

Hochzeitsmesse im Wasserschloss Hackhausen

 © Christian Beier
 © Christian Beier
 © Christian Beier
 © Christian Beier
 © Christian Beier
 © Christian Beier
 © Christian Beier
 © Christian Beier
 © Christian Beier

Melanie Lazzarin von „Mela moments“ wartete zum Beispiel mit einer fertig dekortierten Tafel im Vintage-Gipsy-Style auf: Filigranes Silberbesteck hat sie ebenso im Angebot wie Deko-Material, edel geschliffene Kristallgläser oder farbige Stoff-Servietten. „Nach der Schockstarre im Frühling, beginnen, Paare wieder zu planen“, sage sie. „Hochzeiten haben heutzutage oft einen Vorlauf von zwei Jahren, weil viele konkrete Wünsche haben, die sie exakt so umsetzen wollen.“

Für Chrissy Sommer und ihre Papeterie bedeutet die Corona-Pandemie ein Einbruch. Sie habe für viele Paare als kostenlosen Service Karten gestaltet, erzählt die Grafikdesignerin mit kanadischen Wurzeln. Ihr Plus ist die kompetente Beratung. Neben Brautkleidern von Anna Fröhlich von der Solinger Lounge „Brautliebe“, die aktuelle Trends mit Hilfe von Models zeigte, war auch Gabi Hahn vom Walder Weinladen mit einer Auswahl an Spezialitäten dabei.

Hochzeitsmusik, Fotobox, Zauberkünstler und Goldschmiede komplettierten die Messe, die allein schon durch die schönen Räume des Schlosses bei den künftigen Brautpaaren für romantische Atmosphäre sorgte. Im Brunnenhof gab Sängerin Petra Berghaus außerdem einige Kostproben ihres musikalischen Könnens.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare