Historisches Foto

Welche Gaststätte suchen wir?

Welche Gaststätte suchen wir?
+
Welche Gaststätte suchen wir?

Das historische Foto der vergangenen Woche zeigte die Friedrich-Ebert-Straße in Wald. Was suchen wir heute?

Zugegeben, ein wirkliches Rätsel ist das neue historische Foto nicht. Schließlich ist der Name der Gaststätte erkennbar. Doch wo befand sie sich? Und was verbinden Sie mit dem Ort? Schicken Sie doch bitte Ihre Erinnerungen und Anekdoten bis Donnerstag, 4.November, – mit dem Vermerk „Historisches Foto“ – an das Solinger Tageblatt, Redaktion, Mummstraße 9, 42651 Solingen oder per E-Mail an: redaktion@solinger-tageblatt.de Foto: ST-Archiv

Das Rätselfoto der vergangenen Woche: Für die angepasste Verkehrsführung gibt es Lob

Von Manuel Böhnke

Vermutlich war das historische Foto in der vergangenen Woche nicht herausfordernd genug. Nur wenige Zuschriften erreichten das ST. Dabei ist an der markanten Kirche im Hintergrund gut zu erkennen, in welchem Stadtteil das Bild aufgenommen wurde. Tageblatt- Leserin Ulrike Fey musste nicht lange überlegen: „Als alte Walderin habe ich das Bild sofort erkannt. Es ist die Kreuzung der Altenhofer- mit der Friedrich-Ebert-Straße und im Hintergrund die evangelische Kirche in Wald.“

Im Hintergrund ist die alte Verkehrsführung rund um die Walder Kirche noch gut zu erkennen, vorne die neue.

Damit lag Fey natürlich vollkommen richtig. Sie kennt die Ecke gut. Im Bereich am rechten Bildrand habe sich die Tankstelle ihres Bruders befunden. Auf der Facebook-Seite des Solinger Tageblatts stieß das Foto auf eine größere Resonanz. Dort nannten viele Solingerinnen und Solinger die richtige Lösung. Vor allem die Verkehrsführung war Thema. Im Vordergrund fließe der Verkehr bereits aus und in Richtung Schwindstraße, während an der rechten Bildhälfte noch die alte Route entlang der Walder Kirche zu erkennen sei. Endgültig sei die Verkehrsführung an der abgebildeten Stelle 1993 fertig geworden – in diesem Jahr wurde das historische Foto aufgenommen.

Froh über die damalige Umgestaltung zeigte sich ein anderer Nutzer: „Also der Walder Rundling hat mit dem Umbau und der Umgehung des Walder Stadtkerns derart gewonnen.“ Früher sei die Passage zwischen Kirche und Rossmann „der Horror“ gewesen: „Kamen sich ein Obus und ein Lkw entgegen, war die Straße dicht.“ Auch die Häuser hätten wenig einladend gewirkt. Anders stelle sich die Situation atuell dar: „Tolle Verwandlung und eine Ecke, an der ich auch gerne wohnen würde.“

Einiges hat sich an der Kreuzung der Altenhofer- mit der Friedrich-Ebert-Straße seit 1993 verändert. 

Der Walder Kirchturm gilt als das älteste Gebäude der Stadt

Heute ist der Walder Rundling unter anderem ein beliebter Treffpunkt bei den zahlreichen Veranstaltungen im Stadtteil. Dazu zählen beispielsweise die Walder Theatertage und Wald leuchtet. Am zweiten Adventswochenende, vom 3. bis zum 5. Dezember, soll im Rundling wieder der Walder Weihnachtsmarkt stattfinden. Mittendrin: Die evangelischen Kirche, deren Turm mit seiner mehr als 1000 Jahre alten Geschichte als das älteste Gebäude Solingens gilt. Im Jahr 2019 wurden aus diesem Anlass 1000 Jahre Wald gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf

Kommentare