Hier verlief bis 1929 die Stadtgrenze

-
+
-

Auf Spurensuche

Wald -rom- Die historische Hofschaft Loch, erstmalig im Jahr 1648 urkundlich erwähnt, stand Pate für ein ganzes Bündel von aktuellen Solinger Straßen. Dabei gehört die stattliche Locher Straße, die das Zentrum im „Wauler Dorp“ mit dem weit entfernten Merscheider Höhenzug verbindet, zu den ältesten. Sie war, wie die Walder Chronik erzählt, bis 1929 sogar die Stadtgrenze zwischen Merscheid/Ohligs und dem selbstständigen Städtchen Wald.

Anfangs freilich bestand sie lediglich aus einem fast unpassierbaren Feldweg, der erst 1891 provisorisch mit Schlacke aufgefüllt wurde. Mittlerweile existieren außerdem im Solinger Stadtplan der Locher Hammer, der gleichnamige Kotten, eine Höhe, ein Büschchen und die Straße „In den Locher Wiesen“. Hindurch fließt, mit „eigener“ Straße ausgestattet, der Lochbach, ehe er nach einer Schleife durch Ohligs kurz vor der Stadtgrenze zu Haan die Itter erreicht. Übrigens hat, wie Rudolf Picard belegt, die historische Hofschaft mit einem Loch nicht das Geringste zu tun; das Wort leitet sich vielmehr vom althochdeutschen „loh“ ab und steht dort für einen Wald oder eine Lichtung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
Corona: Keine neuen Zahlen
Corona: Keine neuen Zahlen
Corona: Keine neuen Zahlen

Kommentare