Aufenthaltsqualität durch Sitzplätze

Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen

Hier soll für die Ohligser ein Stadtteilplatz mit Sitzmöglichkeiten und Aufenthaltsqualität entstehen. Die Verbindung zwischen Aachener Straße (links) und Rennpatt (vorne / rechts) durch die Kärntener Straße (hinter den Containern) wird entfallen.
+
Hier soll für die Ohligser ein Stadtteilplatz mit Sitzmöglichkeiten und Aufenthaltsqualität entstehen. Die Verbindung zwischen Aachener Straße (links) und Rennpatt (vorne / rechts) durch die Kärntener Straße (hinter den Containern) wird entfallen.

Ohligs: Noch stehen an der Ecke Aachener Straße und Rennpatt Container. Doch das soll sich bald ändern. Die Kosten für einen solchen Platz liegen bei annähernd 300 000 Euro.

Von Björn Boch

Solingen. Das Dreieck zwischen Aachener Straße, Rennpatt und Kärntener Straße zieren Altglas- und Altkleider-Container. Noch. Denn geht es nach der Stadtverwaltung und der Bezirksvertretung (BV) für die Stadtteile Ohligs, Aufderhöhe und Merscheid, wird hier ein kleiner Stadtteilplatz entstehen. Zumindest gab es in der BV am Montag ein einstimmiges Votum für diese Pläne.

Die Kosten werden sich laut Stadtplanerin Miriam Macdonald auf rund 300 000 Euro belaufen. Davon kommen 90 Prozent von der EU, 10 Prozent muss die Stadt aufbringen. 1200 Euro Folgekosten jährlich für Verkehrssicherung, Unterhaltung und Pflege werden für die später 240 Quadratmeter große Fläche gerechnet (5 Euro je Quadratmeter).

Entstehen soll ein Stadtteilplatz mit Sitzmöglichkeiten und Aufenthaltsqualität. Die Bäume können nicht nur erhalten, sondern auch ein weiterer gepflanzt werden. Teile der Fläche werden Regenwasser aufnehmen können. Zudem werde eine Verdunstungsfläche geschaffen, die für dringend notwendige Abkühlung in heißen Sommern sorge, ergänzte Melanie Wachenfeld-Schöpp von den Technischen Betrieben (TBS).

Bei den Politikerinnen und Politikern stießen die Pläne auf einhellige Zustimmung. Zwar stichelte Marc Westkämper (CDU), dass es ihm lieber gewesen wäre, die Stadtplaner hätte sich zunächst mit dem Doppelkreisel an der Lennestraße beschäftigt. „Wir sind aber über alles froh, was den Stadtteil schöner macht.“ Ein begrünter Platz sei den hässlichen Containern vorzuziehen.

Detailfragen gab es bereits einige, etwa dazu, ob die neue Verkehrsführung auch anliefernde Lkw und Busse, die möglicherweise einmal diese Route nehmen könnten, berücksichtige. Laut Melanie Wachenfeld-Schöpp sei das bereits mit einem großen Müllfahrzeug getestet worden. Es handele sich erst um einen Vorentwurf – Schleppkurven würden zu einem späteren Zeitpunkt noch berechnet.

Weitere Anregungen, etwa zum Material der Sitzgelegenheiten, sollen in der Planung berücksichtigt werden. Werden die Pläne umgesetzt, sei das deutlich fußgängerfreundlicher. Möglicherweise wegfallende Parkplätze, nach denen sich Harald Schulte-Limbeck (Linke / Die Partei) erkundigte, werden ganz oder überwiegend in direkter Nähe wieder ausgewiesen.

Ausschuss

Während die Bezirksvertretung für die „Teileinziehung der Fahrbahnfläche“ zuständig ist und die Umgestaltung nur zur Kenntnis nimmt, ist es beim Fachausschuss für Städtebau, Stadtentwicklung und Digitale Infrastruktur genau umgekehrt. Der Platz war dort am Dienstagabend Thema. Auch der Fachausschuss segnete die Pläne mehrheitlich ab.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest

Kommentare