Heute startet Mini-ZiSch in den Grundschulen

-
+
-

Solinger Grundschulen sind mit 54 Klassen und 1171 Schülern dabei

Von Simone Theyßen-Speich

Heute startet Mini-ZiSch, das Zeitungsprojekt des Solinger Tageblatts für die Grundschulen. Auch schon im vergangenen Jahr stand das Projekt – zu Beginn des ersten Lockdowns im März 2020 – unter dem Zeichen der Pandemie-Beschränkungen.

Und auch in diesem Jahr muss es leider Einschränkungen bei dem Zeitungsprojekt geben. So findet Unterricht in den Grundschulen derzeit nur tageweise abwechselnd mit halben Klassenstärken statt. Umso erfreulicher ist es, dass auch in diesem Jahr wieder 54 Klassen mit 1171 Schülerinnen und Schülern an dem Projekt teilnehmen.

Von heute an bekommen die Kinder zwei Wochen lang jeden Morgen das Tageblatt druckfrisch in die Klassen geliefert. Für die Gruppen, die im Distanzunterricht beschult werden, bietet das ST ebenfalls kostenlos einen E-Paper-Zugang an, so dass alle teilnehmenden Grundschüler jeden Morgen das Tageblatt lesen können.

Aufgrund der Infektionsschutz-Bestimmungen können in diesem Jahr keine Besuche der Kinder im ST-Verlagshaus stattfinden. Erste Grundschulen haben die Projektredakteurinnen aber schon zu Video-Konferenzen in ihre digitale Klasse eingeladen. Auch das Städtische Klinikum – seit vielen Jahren Partner beim Mini-ZiSch-Projekt – bedauert, in diesem Jahr keine Angebote vor Ort im Klinikum machen zu dürfen.

Aber es gibt auch sicherlich viele andere Möglichkeiten, mit dem täglich aktuellen Tageblatt im Unterricht zu arbeiten. Ideen dafür haben die teilnehmenden Schulen in einer Lehrermappe vom ST erhalten.

Und natürlich freut sich die Tageblatt-Redaktion auch über Rückmeldungen, was in Sachen Mini-ZiSch in den Schulen alles stattgefunden hat – gerne auch mit Fotos oder vielleicht sogar eigenen Artikeln der Schüler, die gerne veröffentlicht werden.

Infos zum Projekt geben Simone Theyßen-Speich und Anja Kriskofski, Tel. 299-130

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare