Kette der helfenden Hände

Es wird weiter gespendet

+

Zu vielen Anlässen gibt es Geld für die „Kette der helfenden Hände“.

Der 80. Geburtstag von Horst Voos war für den Jubilar Anlass, mit vielen Verwandten und Freunden zu feiern. Die reisten auch von weit her an – von Rostock bis Österreich. An Stelle von Geschenken bat Horst Voos um Spenden für die „Kette der helfenden Hände“ – und legte selbst noch etwas drauf. Über 505 Euro konnte sich die ST-Wohltätigkeitsaktion freuen. Auch bei zahlreichen anderen Anlässen – fröhlichen ebenso wie bei Trauerfällen – wurde an die notleidenden Menschen in unserer Stadt gedacht.

Gespendet haben: Margot Herbertz, Helga und Heinz-Jürgen Stollberg, Sigrid und Gerhard Loos, Dieter und Irma Hofer, Christian Sommerfeld, Torsten Hahn, Ursula Istel-Zimmermann, Jutta Metzler, Hellmuth und Ralf Konrad GbR, Ulli und Angelika Albert, Harry und Margarete Theis, Frank Marks, Ingrid Ern, Stefan Seeger als Spende aus der Kunstwerke-Versteigerung „Neues aus dem alten Stellwerk“, Ilona und Peter Wende-Dreyhaupt, Luis Zaragueta-Elgorriaga und Hildegard Roehrs de Zaragueta, Petra Elbers, Barbara Fuechte, Karla Müller, Thomas und Sabine Schreiber, Waltraud Vogt, Anna Schluer-Biner, Anja Mähner, Marie-Luise Diefenthal, Helene Stüttgen, Margret und Eberhard Stettner, Wolfgang Bürgel, Hans Hermann Wolff, Bernd Erasmus, Spenden zum Trauerfall Gudrun Grethlein, Gisela Sommerfeld, Bernd und Annette Kraft, Spenden zum Trauerfall Susanne Krämer-Eis, Maria Gatzka, Lutz und Kirsten Heyer, Doris und Karl Günter Kirchner, Charlotte Grah, Dr. Heinz Thome/Dr. W. Holl/Ch. Fago-Hermes, Hans-Dieter Kaiser, Gertrud Porten, Ursula Schäfer vom Weingut Emrich-Montigny, Karl Moll, Gerd und Christel Kriebel, Heinz Schroeder, Kirsten Pistor, Haus+Grundeigentümer-Verein, FDP-Ratsfraktion Solingen, Helmut Knops. Ihnen allen und den anonymen Spendern herzlichen Dank. sith

Kommentare