Wohltätigkeitsaktion

Kette der helfenden Hände ist auch im neuen Jahr aktiv

Wohltätigkeitsaktion des Solinger Tageblatts hilft Menschen in Solingen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Die überwältigende Summe von 247 605 Euro sind im vergangenen Jahr auf dem Spendenkonto der Kette der helfenden Hände eingegangen. Nicht nur zur Weihnachtszeit, auch das ganze Jahr über ermöglichen die Spendengelder, bedürftigen Menschen in Solingen zu helfen.

Gespendet haben: Martin und Monika Schmidt, Buddhistisches Zentrum Solingen, Bernhard Hosse, Stephan Quarch, Günter und Ursula Leithäuser, Anna Schuer-Biner, Harald Pauschel, Manfred und Elisabeth Boxnick, Klaus-Peter Eller, Gertrud Porten, Hartmut Sauvage, Gisela Sommerfeld, Gerhard und Brigitte Kirchner, Dr. Heidemarie Langner, Wolfgang vom Stein, Hartmut und Barbara Splittgerber, Hiltrud Ploss, Michael Leibling, Hansgünter und Ursula Klein, Knut Drosse, Dieter und Irma Hofer, Betty Heinen und Dieter Conrad, Manfred und Brigitte Matuschek, Michael und Kirsten Trepper, Charlotte Herrmann, Gemeinschaftspraxis Sondergeld und Dr. Dumoulin, Theodor Scheuer, Christian Sommerfeld, Torsten Hahn, Autohaus Betzing KG, Martin und Ulrike Koshorst, Sascha Vogel, Silvia Limbach, Doris Jansen, Rolf Jansen, Eva Ohliger, Irma Maass, Hauke und Kirsten Wortler, Axel Schaaf, Steuerberatungssozietät BGK , Elke und Dieter Suffenplan, Christel Sefen, Barbara Füchte, Dorothe Kippenhahn, Herbert und Marlies Schmidt, Armin und Renate Rüttler, Jürgen und Anke Evertz, Jutta Tank, Katja Botzen für das Gymnasium Schwertstraße, Rolf Schade-Müller van Ishem, Heinz-Jürgen Stollberg und viele Spender, die anonym bleiben möchten. sith

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare