ST-Aktion

Bei der Diamanthochzeit auch an Bedürftige in der Stadt gedacht

+
Ursula und Horst Schnug feierten Diamenthochzeit. 

So wie die Familien Schnug und Blasberg spendeten viele für die Kette.

Eine Diamant-Hochzeit zu feiern, ist schon ein ganz besonderes Ereignis. Das Fest nach 60 Ehejahren begingen jetzt Horst und Ursula Schnug aus Aufderhöhe. Der 84-Jährige und seine 81-jährige Ehefrau begingen den Ehrentag mit einem Gottesdienst in der Kapelle Rupelrath und einem großen Fest mit Familie und Freunden. Anstelle von Geschenken sammelten sie für die Kette der helfenden Hände. Vom Jubelpaar noch aufgestockt wurden 1600 Euro gespendet.

Auch Wolfgang und Doris Blasberg können glücklich auf 60 Ehejahre zurückblicken. Bei der Feier hatte das Ehepaar das „Kette-Spendenhäuschen“ aufgestellt. 600 Euro wurden anschließend an den guten Zweck überwiesen. Vielen Dank.

Ebenfalls an die Kette der helfenden Hände gespendet haben: Hans Joachim Mainzer, Jürgen Fergen, Hans-Hermann und Jutta Tank, Silvia Rohrig, Annette Roesner, Monika Wagner, Joachim Fett und Bärbel Kitzing-Fett, Gerda Piel, Friedrich und Helene Schneider, Renate Baltruschat, Ulrich und Inge Stoll, Eckhard Bauch, Gertrud Porten, Kurt Krupski, Artur und Mechthild Trapp, Christina Schimpe, Karl-Rainer Wester, Inge Form, Karl-Gerd Thomas, Barbara und Volker Luys, Agnes Margarethe Bogel, Joachim Müller, Peter und Ursula Hensel, Marlis Schäfer, Siegfried Ott, Gabriele und Frank Berg, Stephan und Sabina Guntermann, Wolfgang und Brigitte Hammesfahr, Lothar und Karin Nippes, Hedwig Giersberg, Rudolf Gipperich, Karlheinz Kreitz, Baldur und Erika Keitel, Werner Tigges, Helmut Kerkenberg, Hans und Christa Wolter, Werner und Brigitte Lindenberg, Annemie Bodet für die Tippgemeinschaft Donaustraße, Rosemarie Adelsberger, Volker und Anja Pech, Olaf Güttel (für den WM-Treff 2018), Werner Tigges, Hans Offer, Gisela Sommerfeld, Christel Punstein, Ulrich Darius, Renate und Norbert Kurmann, Christian Sommerfeld, Torsten Hahn, Peter Scholl von der Hubertus-Apotheke, Hedda Hillinger, Michael Plett, Willi Schlephack, Jürgen und Ingrid Düe, Gertrud Porten, Rudolf Kratz, Wolfgang Richard Karl Franz Domke, Hans Joachim Piepenstock, Hans-Werner Knecht, Ilse Steimel, Heinrich und Heidi Garthwohl, Siegmar und Ursula Heger, Kurt und Marlies Spitzer, Wolfgang Bürgel, Guenter Diel, Marie-Luise Diefenthal, Gabriele und Horst Kruse, Sigrid Veronika Undine Futschek, Susanne und Andreas Kiesner, Gertrud Dinger, Rolf und Christa Bertenrath, Werner Tigges, Ina Dunweg sowie Volker und Anja Pech. Ihnen allen und auch allen Spendern, die nicht genannt werden möchten, vielen Dank.

Spenden an die ST-Wohltätigkeitsaktion „Kette der helfenden Hände“ gehen zu hundert Prozent an die Bedürftigen. Alle Verwaltungskosten trägt der Verlag B.Boll. Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Spendenquittungen werden ausgestellt. Zudem stehen in allen ST-Geschäftsstellen Spendendosen bereit. sith

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren