Ehrenamt

Freiwilligenagentur feiert Geburtstag

(V. l.) Die Ehrenamtler Otto Grommé, Thiemo Wagner und Bernadette Wiliams sowie der Vorsitzende der Freiwilligenagentur Hans-Reiner Häußler erzählen Oberbürgermeister Norbert Feith von ihrer Arbeit. Foto: Christian Beier
+
(V. l.) Die Ehrenamtler Otto Grommé, Thiemo Wagner und Bernadette Wiliams sowie der Vorsitzende der Freiwilligenagentur Hans-Reiner Häußler erzählen Oberbürgermeister Norbert Feith von ihrer Arbeit. Foto: Christian Beier

Es sind Menschen wie Otto Grommé, Thiemo Wagner und Bernadette Wiliams, die die Solinger Freiwilligenagentur (Sofrei) ausmachen. Im Kunstmuseum erzählten sie von ihrer Arbeit: Die Initiative feierte das zehnjährige Bestehen.

„Ich bin so froh, dass es Sofrei gibt“. Otto Grommé bringt wortspielerisch auf den Punkt, was der freiwillige Einsatz für ihn bedeutet. Seit zehn Jahren drückt er noch einmal die Schulbank, weil ihm der Ruhestand zu langweilig ist. Grommé bringt Kindern von der ersten bis zur vierten Klasse das kleine Einmaleins bei oder hilft, wenn es beim Lesen hapert. „Mit 69 habe er noch einmal eine vernünftige Aufgabe gefunden“, sagte der Senior. Viele Kontakte inbegriffen. Denn wenn er mit seiner Frau im Viertel spazierengeht, hört er überall „Hallo, Herr Grommé“.

Bernadette Williams ist erst 2012 aus den USA nach Solingen gezogen, zu Sohn und Enkelin. Sie suchte eine Aufgabe und auch sie landete bei der Freiwilligenagentur. Charmant radebrechend erzählte Wiliams von ihrer Arbeit an der Gesamtschule Wupperstraße, in der sie Englisch unterrichtet. „Ich erzähle dort Geschichten“, sagt sie. Auch das Publikum hörte eine, die erklärt, was der 63-Jährigen ihre Arbeit bedeutet. Es geht um Bibi. Seit sie ein kleines Mädchen ist, sucht sie dauerhaftes Glück. Am Ende findet sie es: in einer Gruppe von Menschen, die anderen helfen und die ihre Freunde werden.

„Feuerwehrgruppe“ springt schnell ein, wenn Not am Mann ist

Mit 13 Jahren hat Thiemo Wagner die Sofrei kennengelernt. Und ist bis heute dabei. Er hat Senioren gezeigt, wie sie mit Computern klarkommen und betreut bis heute die Homepage. Auch am Mittwoch war er der Mann für die Technik und sorgte dafür, dass die Videobotschaft von Jörg Schönenborn gut rüberkam. Der gebürtige Solinger und WDR-Fernsehdirektor ist Schirmherr der Sofrei. Deren Erfolgsgeschichte ließ der Vorsitzende Hans-Reiner Häußler Revue passieren. Und Neuigkeiten hatte er auch noch. Um mal eben einspringen zu können, wenn Not am Mann ist, wird eine „Feuerwehrgruppe“ aufgebaut. KS

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Wer erkennt das Gebäude?
Wer erkennt das Gebäude?
Wer erkennt das Gebäude?
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
„Wald leuchtet“ begeistert im Stadtpark – Fluthelfer eingeladen
„Wald leuchtet“ begeistert im Stadtpark – Fluthelfer eingeladen
„Wald leuchtet“ begeistert im Stadtpark – Fluthelfer eingeladen

Kommentare