Türen beschädigt

Heidebad: Mutmaßliche Einbrecher filmen sich bei der Tat selbst

Die Jugendlichen verschafften sich Zutritt zum Heidebad in Ohligs.
+
Die Jugendlichen verschafften sich Zutritt zum Heidebad in Ohligs.

Die Polizei hatte bereits wegen Einbruchs und Sachbeschädigung im Heidebad in Ohligs ermittelt.

  • Jugendliche haben sich mit einer Spitzhacke Zutritt zum Freibad verschafft.
  • Die Täter filmten sich dabei und stellten Videos in soziale Netzwerke ein.
  • Wie hoch der Sachschaden ist, kann die Stadt Solingen noch nicht beziffern.

Solingen. Das wird vermutlich ein teurer Dummejungenstreich: Mutmaßliche Einbrecher haben sich dabei gefilmt, wie sie Türen im Heidebad in Ohligs beschädigt haben, und sich anschließend mit den Videos in sozialen Netzwerken gebrüstet. Dumm für die Teenager – das Material ist nun bei der Polizei gelandet. Die Beamten hatten bereits wegen eines Einbruches und Sachbeschädigung im Heidebad ermittelt. Das bestätigte Polizeisprecher Stefan Weiand auf Nachfrage. Einige Zeit hatte die Polizei keine konkreten Hinweise auf die Täter. Das hat sich nun geändert.

Zunächst hatten Unbekannte am 28. Mai versucht, durch einen Seiteneingang gewaltsam in das Bad zu gelangen. Sie scheiterten jedoch an der verschlossenen Tür und entkamen unerkannt. Am darauffolgenden Tag brachen Unbekannte dann doch in das Freibad in Ohligs ein, indem sie mit einer Spitzhacke eine Eingangstür zerstörten. 

Solingen: Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt

Im Inneren beschädigten die Täter weitere Türen, wie Birgit Wenning-Paulsen, Pressesprecherin der Stadt Solingen, erklärte: „Der Sachschaden kann von uns bislang noch nicht genau beziffert werden, einige Türen sind immer noch zur Reparatur weg“. Zwei Feuerlöscher, die auf dem Gelände eigentlich für den Notfall vorgehalten werden, haben Einbrecher am Abend des 30. Mai gestohlen und vor den Umkleidebereichen versprüht, wie es aus dem Rathaus dazu weiter hieß. to

Lesen Sie auch: Ein schneller Fahndungserfolg gelang der Polizei am späten Samstagabend in Solingen, nachdem zwei junge Solinger kurz vor Geschäftsschluss den Lidl-Markt an der Zietenstraße überfallen hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein

Kommentare