Polizei nennt Zahlen

Häusliche Gewalt geht leicht zurück

Die Polizei zog Bilanz für das erste Jahresquartal.
+
Die Polizei zog Bilanz für das erste Jahresquartal.

Die Polizei meldet einen leichten Rückgang der Strafanzeigen wegen häuslicher Gewalt in Solingen.

Solingen. Wurden im vergangenen Jahr vom 1. Januar bis zum 30. April 155 Vorfälle gemeldet, hatte die Polizei in diesem Jahr im gleichen Zeitraum, in den auch die ersten Wochen der Corona-Krise fallen, lediglich 118 Strafanzeigen zu verzeichnen. „Die Befürchtung einzelner, dass die Fälle häuslicher Gewalt durch die Coronazeit massiv zunehmen würden, hat sich bislang nicht bestätigt“, zieht Alexander Kresta, Sprecher der Polizei Wuppertal, Bilanz für das erste Jahresquartal. „Über die Dunkelziffer können wir natürlich keine Aussage treffen. Zurzeit sieht es danach aus, als ob wir uns etwa auf dem Niveau von 2018 einpendeln würden.“ In jenem Jahr lag die Zahl angezeigter Fälle häuslicher Gewalt im selben Vergleichszeitraum bei 108.

Eine leichte Steigerung der Fälle ist dagegen zu beobachten, wenn man nur den Monat April als Vergleichszeitraum heranzieht: So wurden April dieses Jahres 40 Fälle häuslicher Gewalt gemeldet, im Vorjahr waren es 39 und 2018 30 Fälle. KDow

Auf einen möglichen Anstieg der Fallzahlen von häuslicher Gewalt hatten sich derweil die Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle Solingen eingestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Solinger Impfzentrum ist voll ausgelastet - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Solinger Impfzentrum ist voll ausgelastet - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Solinger Impfzentrum ist voll ausgelastet - Coronaschutzregeln verlängert
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Unbekannter reißt 84-jährigen Solingerin Kette vom Hals
Unbekannter reißt 84-jährigen Solingerin Kette vom Hals
Unbekannter reißt 84-jährigen Solingerin Kette vom Hals
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein

Kommentare