Sanierung

Grundschüler werden nach Ohligs ausgelagert

Die Grundschule Uhlandstraße wird ab Januar in drei Bauabschnitten energetisch saniert. Foto: Michael Schütz
+
Die Grundschule Uhlandstraße wird ab Januar in drei Bauabschnitten energetisch saniert.

Ein Jahrgang der Schule Uhlandstraße zieht während der Sanierung an den Rennpatt. An vielen Schulen wird gebaut.

Von Simone Theyßen-Speich

290 Millionen Euro werden derzeit und in den kommenden Jahren in den Ausbau der Solinger Schulen gesteckt. Das bedeutet aber auch, dass es überall dort, wo saniert und gebaut wird, zu Einschränkungen im Schulbetrieb kommt.

Im Januar starten die Bauarbeiten an der Grundschule Uhlandstraße. Bei der energetischen Sanierung werden die Fenster, die Fassaden und das Dach erneuert. Bis zum Sommer wird dieser erste Bauabschnitt voraussichtlich dauern. Dabei müssen in einem Trakt des Gebäudes sechs Klassenräume gesperrt werden.

Standpunkt von Simone Theyßen-Speich

„Da müssen wir natürlich zusammenrücken“, erklärt Schulleiterin Sabine Riffi. „Der komplette dritte Jahrgang wird mit vier Klassen in das Gebäude der ehemaligen Hauptschule Ohligs am Rennpatt ausgelagert.“ Zudem muss der Musikraum vorübergehend zum Klassenzimmer umgewandelt werden. „Auch ein Ganztagsraum wird vormittags zum Klassenraum für ein erstes Schuljahr und ab Mittags für die OGS genutzt“, erklärt Riffi die Kompensierung der fehlenden Räume.

Den dritten Jahrgang habe man bewusst für den Umzug ausgewählt. „Wir wollten nicht die jüngeren Schüler pendeln lassen, und die Viertklässler sollten ihre letzten Monate auch in ihrer eigenen Schule verbringen“, so Riffi.

Lesen Sie auch: Stadt saniert 22 Schulen bis 2022

Für die Kinder soll der Umzug möglichst wenig Umstände geben. „Die Schüler werden morgens von der Uhlandstraße aus mit einem Bus zum Rennpatt und mittags wieder zurückgebracht“, erklärt Sabine Riffi. Der Offene Ganztag findet für alle Kinder weiterhin in Aufderhöhe statt.

Lesen Sie auch: Solingen fehlen mehr als 9,5 Gruppen für offene Ganztagsbetreuung

Der jetzt startende erste Bauabschnitt ist bis zu den Sommerferien terminiert. In einem zweiten Bauabschnitt sollen dann unter anderem die Mensa und die Verwaltungsräume saniert werden. Im dritten Bauabschnitt müssen dann nochmals acht Klassenräume gesperrt und die Klassen ausgelagert werden. Am Rennpatt teilt sich die Grundschule Uhlandstraße dann das Gebäude mit der Erika-Rothstein-Schule, die dorthin ebenfalls ausgelagert ist.

An vielen Schulen wird gebaut

Auch an vielen anderen Schulen stehen Sanierungs- und Bauarbeiten an. So werden an den Grundschulen Böckerhof, Katternberger Straße und Kreuz-weg für den Offenen Ganztag jeweils zwei neue Räume in Containern eingerichtet. An der Schule Bogenstraße entsteht ein Erweiterungs-Neubau. Dort sind allerdings keine Auslagerungen von Schülern notwendig. Sanierungen, teilweise auch für den Brandschutz, laufen an der Schule Kreuzweg (Mittelgönrather Straße), an der Schule Klauberg und an der Yorckstraße (Gebäude Lützowstraße). An der Grundschule Westersburg entsteht bis Mitte 2021 ein Neubau. Der Offene Ganztag ist dort derzeit in das Gebäude „Roter Esel“ ausgelagert.

Auch in die weiterführenden Schulen wird kräftig investiert. Der Altbau am Gymnasium Schwertstraße wird umfangreich saniert. Mehrere Klassen werden deshalb im Gebäude der ehemaligen Hauptschule Krahenhöhe unterrichtet. An der Gesamtschule Höhscheid entstehen ein Neubau mit Zweifach-Sporthalle und naturwissenschaftlichen Räumen. Wegen der Sanierung an der Erika-Rothstein-Schule ist die komplette Schule in das Gebäude am Rennpatt umgezogen.

Im nächsten Sommer beginnen die Arbeiten am Erweiterungsbau des Friedrich-List-Berufskollegs. Umfangreiche Baumaßnahmen am Technischen Berufskolleg und am Mildred-Scheel-Kolleg laufen bereits.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Prozess um fünffache Kindstötung: Verteidiger erstattet Selbstanzeige
Prozess um fünffache Kindstötung: Verteidiger erstattet Selbstanzeige
Prozess um fünffache Kindstötung: Verteidiger erstattet Selbstanzeige
Corona: Inzidenzwert unter 50 - Impfzentrum schließt am 30. September
Corona: Inzidenzwert unter 50 - Impfzentrum schließt am 30. September
Corona: Inzidenzwert unter 50 - Impfzentrum schließt am 30. September
Drei Anträge auf Weihnachtsmärkte
Drei Anträge auf Weihnachtsmärkte
Drei Anträge auf Weihnachtsmärkte
Oldtimer rollen durchs Bergische
Oldtimer rollen durchs Bergische
Oldtimer rollen durchs Bergische

Kommentare