Abschied

Grundschüler und Kitakinder verabschieden sich Maik Brückmann

Maik Brückmann an seinem vorletzten Arbeitstag.
+
Maik Brückmann an seinem vorletzten Arbeitstag.

Der Bezirkspolizist geht in den Ruhestand.

Solingen. Bezirkspolizist Maik Brückmann wurde am Dienstag von den Kindern der Grundschule Ketzberg und den Kindern der Kita Sonnenblume an der Lützowstraße verabschiedet. An seinem vorletzten Diensttag standen die Kinder am Straßenrand Spalier und winkten mit Taschentüchern. 

Brückmann, 1958 geboren, nahm den Polizeidienst 1976 auf, seit 1979 arbeitete er in Solingen. Lange Jahre war er in einer Sonderkommission als Zivilpolizist unter anderem für Drogendelikte zuständig. Ab 2000 war er Bezirkspolizist in Mitte, im Jahr 2017 wechselte er dann nach Gräfrath.

Nicht viele Solinger, vermutet Maik Brückmann, kennen seinen Nachnamen. Das ist dem langjährigen Bezirkspolizisten auch sehr recht. „Für die Menschen bin ich einfach ,der Maik‘“, sagt der 61-jährige Solinger, der Ende September mit dann 62 Jahren in den Ruhestand geht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Wo schwimmt diese lustige Ente?
Wo schwimmt diese lustige Ente?
Wo schwimmt diese lustige Ente?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare