Landtagswahl 2022

Grüne Kandidatinnen landen klar auf Platz drei

Landtagswahl NRW 2022 Erststimmen Wahlkreis Solingen I
+
Landtagswahl NRW 2022 Erststimmen Wahlkreis Solingen I

FDP-Bewerber sind enttäuscht – sie liegen in beiden Wahlkreisen noch hinter der AfD.

Solingen. Zu den Siegerinnen gehören in den beiden Solinger Wahlkreisen auch die beiden Grünen-Kandidatinnen Silvia Vaeckenstedt und Eva Miriam Fuchs. Von ihren Ergebnissen zeigten sie sich hoch erfreut. Beide belegten unter den Direktkandidaten der Wahlkreise den dritten Platz – jeweils mit großem Abstand auf die dahinter folgenden Bewerber.

„Ich freue mich total“, sagte Vaeckenstedt (Wahlkreis Solingen I). Das Ergebnis – Platz drei und 18,0 Prozent im Wahlkreis Solingen I – wertet sie auch als persönlichen Erfolg und als Zeichen dafür, dass sie nach dem Bundestags- und dem Landtagswahlkampf inzwischen bekannt in der Stadt sei. Die Wähler senden damit nach ihrer Auffassung aber auch ein Signal an die Solinger Kommunalpolitik. Vaeckenstedt: „Es zeigt, wohin die Menschen politisch wollen.“

Ganz anders die Stimmung bei der FDP: Als „katastrophal“ bezeichnete Kandidatin Nina Brattig das landesweite Ergebnis ihrer Partei. Ihr eigenes Abschneiden sei eine Folge dieses Trends. Dass die Stimmung zuungunsten der FDP kippte, sei in den vergangenen Wochen zu spüren gewesen.

Minimal mit neun Stimmen vor Brattig landete AfD-Kandidat Frederick Kühne. 2,5 Prozent erreichte Max Mothes (Die Partei). Die Linkspartei hatte keinen Kandidaten im Wahlkreis Solingen I aufgestellt.

Landtagswahl NRW 2022 Erststimmrn Wuppertal III - Solingen II

Die Grünen-Direktkandidatin Eva Maria Fuchs (Solingen II / Wuppertal III) freute sich „riesig“ über ihr Ergebnis von 19,2 Prozent, das noch über dem im Land lag – sie konnte vor allem in Wuppertal punkten. Die Spitzen der Grünen im Bund leisteten hervorragende Arbeit. „Das kam auch uns zugute. Und wir haben mit Mona Neubaur eine starke Kandidatin“, erklärte Fuchs. Es sei gelungen, Menschen erstmals für die Grünen zu begeistern. „Klasse, dass wir so etwas geschafft haben.“ Das Ergebnis sei auch Belohnung für die Arbeit auf kommunaler Ebene vor Ort.

Die 41-jährige Wuppertalerin schaut mit einem Auge nach Düsseldorf: Mit Listenplatz 45 wäre zumindest perspektivisch ein Einzug in den Landtag möglich, je nach Anzahl von Nachrückern, Überhangmandaten oder möglichen Kabinettsposten. Das entscheide sich nicht kurzfristig, der Platz könne aber „ein Zukunftsversprechen“ sein. Sie freue sich für alle, die in Düsseldorf arbeiten dürften. „Und falls ich irgendwann dazugehöre, freue ich mich noch mehr.“

Jessica Bremes, Direktkandidatin der FDP, erklärt: „Natürlich ist das Ergebnis enttäuschend.“ Sie sei aber froh, sich mit der FDP für ein so wichtiges Thema wie mentale Gesundheit eingesetzt zu haben. Sie erreichte 5,6 Prozent der Stimmen, in etwa so viel wie die Partei auf Landesebene.

AfD-Kandidat Otto Feist schnitt mit 6,1 Prozent etwas besser ab. Till Sörensen-Siebel (Linkspartei) erreichte 3 Prozent und damit nur unwesentlich mehr als Judith Röder (Die Partei, 2,5 Prozent).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Das Tageblatt wirft einen genauen Blick in die Stadtteile
Das Tageblatt wirft einen genauen Blick in die Stadtteile
Das Tageblatt wirft einen genauen Blick in die Stadtteile

Kommentare