Einsatz

Großbrand auf ehemaligem Rasspe-Gelände

Gegen Mitternacht ist auf dem Gelände der ehemaligen Firma Rasspe an der Straße Stöcken in der Solinger-Kohlfurth ein Großbrand ausgebrochen.

Anwohner hatten gegen 23.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Mit rund 80 Kräften war die Feuerwehr in der Nacht im Einsatz. Für die Löscharbeiten wurden drei Kilometer Schlauch bis zur Wupper verlegt. Mittlerweile ist der Brand unter Kontrolle. Die Feuerwehr geht jedoch davon aus, dass die Nachlöscharbeiten noch mehrere Stunden dauern werden. 

Aus dem Dachgeschoss des Gebäudes, das erst seit etwa einem Monat der Wirtschaftsförderung der Stadt gehört, schlugen die Flammen zeitweise meterhoch. Über der Kohlfuhrt hat sich ein starker Brandgeruch ausgebreitet. 

Großbrand auf dem ehemaligen Rasspe-Gelände

Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier
Brand der ehemaligen Firma Rasspe
 © Christian Beier

Eigentlich war eine Sanierung des alten Rasspe-Komplexes geplant. Seit Weihnachten laufen an dem denkmalgeschützten Gebäude die Arbeiten. Einige Teile des Hauptgebäudes sind daher mit einem Gerüst versehen. Anwohner berichten, dass bis zum Nachmittag noch Dachdecker dort gearbeitet hätten. Ob der Brand aber tatsächlich im Zusammenhang mit Dacharbeiten steht, ist derzeit noch völlig unklar. 

Die Durchfahrt durch Stöcken ist immer noch gesperrt. wi/cb/kaz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare