Verkehr

Gräfrather wollen zwei neue 30er-Zonen

Politik erweitert Rathaus-Vorschlag.

Von Andreas Tews

Solingen. Nicht nur der Bereich Gotenstraße, Sachsenstraße, Vogelsang und Ubierweg am Klinikum soll zu einer neuen Tempo-30-Zone werden, sondern auch weite Bereiche des Ortsteils Ketzberg. Dies beschloss die Bezirksvertretung Gräfrath mit unterschiedlichen Abstimmungsergebnissen. Damit erweiterten die Stadtteilpolitiker den Vorschlag der Stadtverwaltung, der sich nur auf die Zone am Klinikum beschränkt hatte.

Dass eine Verkehrsregelung mit Tempo 30 am Klinikum sinnvoll sei, erkannten die Sprecher aller Fraktionen an. Nötiger sei sie allerdings in Ketzberg, erklärte CDU-Sprecher Thomas Braun. Gemeint sind die Straßen Ringelshäuschen, Amelungenweg, Alberichweg, Eckehardweg, Siegmundweg, Sieglindenweg, Brunhildweg, Gernotweg, Gieselherweg, Obenketzberg und ein Teil von Untenketzberg. Um den städtischen Haushalt nicht mit den Kosten für die Beschilderung von zwei neuen Tempo-30-Zonen zu belasten, stimmte seine Fraktion gegen die Neuregelung am Klinikum.

Beide Zonen einzurichten, hatte SPD-Sprecher Sascha Schilling vorgeschlagen. Über seinen entsprechenden Antrag ließ Bezirksbürgermeister Peter Hanz (SPD) nach vorangegangener Diskussion über das Verfahren getrennt nach den beiden vorgeschlagenen Tempo-30-Zonen abstimmen. Für die Zone in Ketzberg votierte die Bezirksvertretung dabei einstimmig, für die am Klinikum mit sieben zu fünf Stimmen. Die Ja-Stimmen kamen von SPD, Grünen, Linken und AfD, dagegen votierten CDU und FDP. Nach einstimmigem Beschluss soll auch eine 30er-Zone für Frankenstraße und Vogelsang geprüft werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
Haushalt 2022: Grüne fordern mehr Investitionen in ÖPNV und Klimaschutz
Haushalt 2022: Grüne fordern mehr Investitionen in ÖPNV und Klimaschutz
Haushalt 2022: Grüne fordern mehr Investitionen in ÖPNV und Klimaschutz
Raubprozess endet mit Freisprüchen
Raubprozess endet mit Freisprüchen
Raubprozess endet mit Freisprüchen

Kommentare