Gottesdienste ab nächstem Wochenende

In den evangelischen und katholischen Gemeinden feilen die Verantwortlichen an Konzepten für Gottesdienste ab dem nächsten Wochenende. Details würden in den kommenden Tagen erarbeitet, teilten Thomas Förster, Sprecher des Evangelischen Kirchenkreises Solingen, und der katholische Stadtdechant Michael Mohr mit.

Die NRW-Landesregierung hatte am Donnerstagabend mitgeteilt, dass ab dem 1. Mai wieder Gottesdienste möglich sein werden. Dabei sollen die Gemeinden die Abstands- und Hygieneregeln einhalten. Im evangelischen Kirchenkreis bemühen sich die Gemeinden laut Förster um eine einheitliche Regelung. Details dazu seien aber noch nicht bekannt. Ähnlich sieht es laut Mohr in den katholischen Gemeinden aus. Relativ sicher sei aber, dass am nächsten Wochenende wieder Gottesdienste gefeiert würden. Dazu werden sich die Gläubigen wohl anmelden müssen. ate

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe geht in die zweite Runde
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe geht in die zweite Runde
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe geht in die zweite Runde

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare