Bildung

Goldener Oscar für 65 gelesene Bücher in den Ferien

Das Piratenduo der AliBo Theaterpädagogik sorgte für Unterhaltung bei der Abschlussparty.
+
Das Piratenduo der AliBo Theaterpädagogik sorgte für Unterhaltung bei der Abschlussparty.

Stadtbibliothek feierte Abschluss des Sommerleseclubs.

Von Lina Keusen

Das ist die Bilanz des Sommerleseclubs 2022: Generationsübergreifend nahmen rund 110 Bücherfans im Alter von 2 bis 49 Jahren teil. 1007 Bücher wurden gelesen und 211 Hörbücher gehört. In der Stadtbibliothek wurde am Samstag die Abschlussparty des diesjährigen Sommerleseclubs mit Preisverleihung und Programm gefeiert. Das NRW-Leseförderprojekt fand in den Sommerferien statt. Daneben bot die Bücherei verschiedene Veranstaltungen an.

Vor der Preisverleihung versammelten sich die teilnehmenden Familien gespannt vor dem Eingang. Die Stuhlreihen füllten sich, während sich ein Piratenduo auf den zur Bühne umfunktionierten Treppenaufgang zur Leseterrasse aufmachte. Die Darsteller der AliBo Theaterpädagogik sorgten bei der Abschlussparty für Spaß: Den Säbelkampf der beiden Piraten um die goldenen Lese-Oscars unterbrach Bibliotheksleiterin Heike Pflugner: „Waffen sind in der Bibliothek verboten.“

Verliehen wurden die Oskars des Sommerleseclubs in acht Kategorien. Ausgezeichnet wurden unter anderem die beste Geschichte, der kreativste Teamname, das kreativste Logbuch, das coolste Teamfoto und die Anzahl der meist gelesenen Bücher. Auch sogenannte Bookface-Fotos konnten erstellt werden. Als Bookface kann man sich eine Kunstaktion vorstellen, bei der das Buchcover im Vordergrund steht und die Kinder auf diesem Foto mit dem Cover verschmelzen, erklärte Bibliothekarin Charlotte Struckmeier. Die entstandenen Bilder wurden bei der Verleihung ausgestellt.

Auch ganze Klassen nahmen am Sommerleseclub teil

Für die beste Geschichte wurde die zwölfjährige Paula ausgezeichnet. Ihre Geschichte schrieb sie innerhalb einer Woche. Den Oscar für die meisten gelesenen Bücher in der Einzelwertung erhielt der achtjährige Nils: Er kam auf 65 gelesene Bücher. Damir Plešnik, Lehrer an der Grundschule Erholungsstraße, nahm mit seiner vierten Klasse am Sommerleseclub teil und holte für seine Schule einen der zwei Wanderpokale.

Neben der Preisverleihung gab es eine Tauschbörse für Bücher und Spielsachen und ein gemeinsames Pizzaessen. Sie sei stolz auf ihr Team der Kinderbibliothek, das die Abschlussveranstaltung organisiert hat, sagte Charlotte Struckmeier. Finanziell unterstützt worden sei die Bücherei dabei von der Stadt-Sparkasse Solingen. „Ohne diese wäre die Umsetzung nicht möglich gewesen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Am Freitag öffnet der „Ohligser Supermarkt“
Am Freitag öffnet der „Ohligser Supermarkt“
Am Freitag öffnet der „Ohligser Supermarkt“
Vierjähriger schickt Brief an die Feuerwehr
Vierjähriger schickt Brief an die Feuerwehr
Vierjähriger schickt Brief an die Feuerwehr
Entscheidung zwischen Familie und Heim
Entscheidung zwischen Familie und Heim
Entscheidung zwischen Familie und Heim
Lidl eröffnet neue Filiale am Nümmener Feld
Lidl eröffnet neue Filiale am Nümmener Feld
Lidl eröffnet neue Filiale am Nümmener Feld

Kommentare