Gleichstellungsstelle fragt OB-Kandidaten

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Solingen hat die Bewerber um das Amt des Bürgermeisters der Klingenstadt nach Themen befragt, die insbesondere Mädchen, Frauen und Familien betreffen. Wie die Mitarbeiter der Gleichstellungsstelle mitteilen, seien die Antworten der OB-Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September über das Internet abrufbar. Positionen gebe es demnach zu den Themenbereichen eigenständige Existenzsicherung von Frauen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Männer und Frauen, Care-Berufe, von Gewalt betroffene Frauen und zum Thema „Wohnen, Gestaltung des öffentlichen Raums, Mobilität und Sicherheit“.

www.gleichstellung.solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare