Netz

Glasfaser: Stadt bindet Schulen an

Die Verwaltung gibt die Reihenfolge der Baumaßnahmen bekannt.

Von Philipp Müller

Der IT-Ausbau an Schulen kommt bereits in diesem Jahr voran. In zwei Stufen will die Stadt die Gebäude ans Glasfasernetz anschließen. Das teilte die Verwaltung gestern mit. „Bis spätestens Ende 2019 erhalten alle Solinger Schulen schnelle Internetverbindungen über Breitband und Glasfaserkabel“, sagte Stadtsprecherin Sabine Rische. Die IT-Offensive an Solinger Schulen sei gestartet und zeige bereits erste Spuren auch im öffentlichen Raum.

An zunächst diesen Schulgebäuden ist der Glasfaser-Anschluss bis zum Ende der Sommerferien geplant: Sekundarschule Central, Albert-Schweitzer-Realschule, Gymnasium August-Dicke-Schule, Humboldgymnasium, Friedrich-Albert-Lange-Gesamtschule mit den Schulgebäuden Altenhofer Straße und Schwindstraße, Geschwister-Scholl-Gesamtschule und das Schulgebäude Uhlandstraße.

Stadt will beim Ausbau auch gleichzeitig Bürgersteige sanieren

Die zweite Ausbaustufe soll bis zum Jahresende an folgenden Schulen realisiert werden: Theodor-Heuss-Realschule, Gymnasium Schwertstraße, Gesamtschule Höhscheid, Alexander-Coppel-Gesamtschule, Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Schulgebäude Querstraße und am Mildred-Schell-Berufskolleg.

Zur Vorbereitung starte die Abteilung Straßenunterhaltung der Technischen Betriebe Solingen mit der Verlegung von Leerrohren, zunächst an der Sekundarschule Central, im Gehweg der Guntherstraße zwischen Schlagbaumer Straße und Nibelungenstraße, erklärte die Stadt. Die Arbeiten hätten in dieser Woche begonnen und dauerten voraussichtlich drei Wochen. Die Stadt verspricht sich gleich doppelten Nutzen: Dort, wo die Rohre verlegt werden, werde im Anschluss der Gehweg in voller Breite saniert. „Diesen Synergieeffekt wollen die Technischen Betriebe auch an anderen Stellen nutzen“, ergänzte Sabine Rische.

Fünf Schulen sind bereits ans Glasfasernetz angeschlossen: Grundschule Wiener Straße, Realschule Vogelsang, Gymnasium Vogelsang, Friedrich-List-Berufskolleg und das Technisches Berufskolleg.

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel