Bilanz für 2020

Giossi-Stiftung hilft mit 35.000 Euro

Die Solinger Giossi-Stiftung hat im vergangenen Jahr 2020 Einrichtungen in der Klingenstadt und der Region mit rund 35.000 Euro unterstützt.

Das geht aus einem aktuellen Schreiben der 1. Vorsitzenden des Vorstands, Monika Tönnies, hervor. Demnach seien elf Institutionen und bedürftige Einzelpersonen unterstützt worden.

Im Detail förderte die gemeinnützige Stiftung für Alten- und Jugendhilfe und Tierschutz unter anderem die Kosten für den Musikunterricht dreier Kinder mit seelischer Behinderung, die bei den Nachwuchsmusikern eine positive Entwicklung bewirke. „Zwei Kinder wurden musikalisch im Bereich der Geige und Klavier gefördert, da sie außerordentlich begabt sind und in ihrer Altersklasse jeweils die ersten Preise bei Jugend musiziert in NRW gewonnen haben“, schreibt Tönnies.

Im Bereich der Jugendhilfe wurde die Kinder- und Jugendarbeit des CVJM Solingen und des Vereins Zietenstraße unterstützt. Unter anderem wurde von Letzterem ein Familienkalender erstellt.

Auch finanzierte die Giossi-Stiftung einen neuen Zaun für eine Vogelvoliere im Ohligser Vogel- und Tierpark und beteiligte sich am Bau eines neuen artgerechten Geheges für die Zwergotter im Tierpark Fauna in Gräfrath. Ebenso sei die Arbeit des Vereins Tiere in Not Solingen unterstützt worden. Auch hätte die Stiftung die Kosten für eine Hunde-OP getragen.

www.giossi-stiftung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet - Heute in Burg und im Südpark
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet - Heute in Burg und im Südpark
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet - Heute in Burg und im Südpark
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare