GEW: Lieber Laptops

Die Stadt Solingen hat für bedürftige Schüler iPads angeschafft. Auch Lehrkräfte sollen mit Landesmitteln ein digitales Endgerät bekommen. Für Lern-Apps und Präsentationen seien die iPads gut geeignet, teilt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft mit. „Allerdings laufen eine Reihe von Programmen darauf nicht oder nur teilweise“, erklärt GEW-Sprecher Dirk Bortmann. Zudem seien die Geräte für Schreibarbeiten wenig geeignet. Es gebe deshalb eine größere Nachfrage nach Laptops: „Wünschenswert wäre, wenn das Land seine Bediensteten so ausstattet, dass sie alle schulischen Aufgaben ohne private Ausstattung leisten können. Das ist weiter nicht der Fall.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare