ST vor Ort

Gesamtschule wird komplett entkernt

Die Sanierungs- und Umbauarbeiten des Gebäudes Zweigstraße der Gesamtschule Höhscheid laufen auf Hochtouren. Fotos: Christian Beier
+
Die Sanierungs- und Umbauarbeiten des Gebäudes Zweigstraße der Gesamtschule Höhscheid laufen auf Hochtouren.

13,75 Millionen Euro fließen insgesamt in die Höhscheider Einrichtung. Arbeiten liegen im Zeitplan.

Von Hans-Peter Meurer

Höhscheid. Es ist Ferienzeit: Auf dem großen Schulhof der Gesamtschule Höhscheid, die zwischen der Kanal- und der Zweigstraße ihr Domizil hat, herrscht gespenstische Ruhe. Die Sonne lässt das Thermometer auf 35 Grad im Schatten steigen. Nur einige Transporter von Handwerksbetrieben sind dort geparkt, wo sich ansonsten in den Unterrichtspausen hunderte Kinder und Jugendliche tummeln. In der Tat: Hier wird gearbeitet – gleich sechs Handwerksbetriebe sind derzeit an den verschiedenen Gewerken des Hauptgebäudes tätig. Die Handwerker schmoren erstaunlicherweise nicht in der Hitze: Die bis zu 60 Zentimeter Dicke geziegelten Gemäuer der alten, unter Denkmalschutz stehenden Schule spenden angenehme Kühle bei gerade einmal 22 Grad.

Architektin Barbara Ley erklärt die Bauabschnitte: Die Turnhalle ist schon abgerissen, die Sanierung des Hochgebäudes (Mitte) beginnt im Frühjahr.

Das Backsteingebäude aus dem Jahr 1900 ist bereits komplett grundriss- und schadstoffsaniert. Der Putz ist bis aufs Gemäuer entfernt, der Boden rausgerissen und die abgehängten Decken aus Holzkonstruktionen aus den 50er Jahren und älter entsorgt. „Hier bleibt nichts drin, alles wird erneuert“, erklärt Barbara Ley den ersten Bauabschnitt. Sie ist Architektin bei der Stadt.

Die Kappendecken in den Schulräumen und in den Gängen der Einrichtung bleiben erhalten – genauso wie die geschmiedeten Treppengeländer und die auffälligen Rundbogenfenster, vor die demnächst doppelverglaste Fenster gesetzt werden. Auch das sind Auflagen des Denkmalschutzes. „Wir haben sämtliche hölzerne Türstürze aus Gründen der Statik durch massive Steinstürze ersetzt“, erläutert die Bauingenieurin, die die eigentliche Bausubstanz des Backsteingebäudes „großartig“ nennt. Die Elektroarbeiten sind derzeit im Gang, auch neue Rohre für die Sanitäranlagen sind verlegt.

„Wir haben natürlich hier einige unangenehme Überraschungen gefunden, die in den vergangenen fast 120 Jahren eingebaut oder überbaut wurden. Auch diese Materialen haben wir unter Einschaltung und Aufsicht eines Gutachters entsorgt“, erläutert die Diplom-Ingenieurin.

DATEN ZUM UMBAU

KOSTEN Gesamtschule Höhscheid, Kanalstraße: Umbau, Neubau Mensa und Digitalisierung. Investition: 3,7 Millionen Euro. Bauzeit bis März 2019. Gebäude Zweigstraße: Digitalisierung, Umbau, Erweiterung mit Sporthalle und naturwissenschaftlichen Räumen. Investitionsvolumen (Gesamtprojekt): 13,75 Millionen Euro. Bauzeit bis März 2020.

Die Arbeiten lägen eigentlich gut im Zeitrahmen, aber es gebe ein Problem. Bereits zwei Mal habe es bei der öffentlichen Ausschreibung für den neuen Estrich des Gebäudes kein einziges Angebot einer Firma gegeben. Barbara Ley: „Wir werden dieses Gewerk jetzt noch einmal ausschreiben und darauf hoffen, dass es keine schmerzliche Verzögerung bei den nachfolgenden Arbeiten geben wird.“

Die Schule wird eine neue, zweigeteilte Turnhalle erhalten

Im Frühjahr 2019 soll nämlich mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen werden: Im hinteren Bau der Schule aus dem Jahr 1958, in dem noch unterrichtet wird, soll dann die Sanierung starten.

Zum dritten Bauabschnitt: Die alte Turnhalle an der Zweigstraße mit der ehemaligen Hausmeisterwohnung ist schon längst niedergelegt. Dort soll eine neue, zweigeteilte Sporthalle entstehen.

Alle Teile der Serie "ST vor Ort" finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Gefahrguteinsatz: Säurehaltige Flüssigkeit in Mülltonne
Gefahrguteinsatz: Säurehaltige Flüssigkeit in Mülltonne
Gefahrguteinsatz: Säurehaltige Flüssigkeit in Mülltonne
Vollbremsung eines Busses: Person leicht verletzt
Vollbremsung eines Busses: Person leicht verletzt
Vollbremsung eines Busses: Person leicht verletzt
Versuchter Straßenraub: „Der wollte mich abstechen“
Versuchter Straßenraub: „Der wollte mich abstechen“
Versuchter Straßenraub: „Der wollte mich abstechen“
Grundsteuer-Reform: Das müssen Eigentümer wissen
Grundsteuer-Reform: Das müssen Eigentümer wissen
Grundsteuer-Reform: Das müssen Eigentümer wissen