Lehrer: Unterricht innovativ

Gesamtschule Höhscheid gewinnt Deutschen Lehrerpreis 2017

Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing (v. r.), Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, überreichte den Preis an Schulleiter Dirk Braun und die Didaktische Leiterin Dagmar Danne. Foto: Deutscher Lehrerpreis
+
Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing (v. r.), Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, überreichte den Preis an Schulleiter Dirk Braun und die Didaktische Leiterin Dagmar Danne.

Beim bundesweiten Wettbewerb belegt Solinger Schule dritten Platz.

Von Anja Kriskofski

Die Gesamtschule Höhscheid ist mit dem Deutschen Lehrerpreis 2017 ausgezeichnet worden. In der Kategorie „Lehrer: Unterricht innovativ“ erhielt die Schule den mit 2000 Euro dotierten dritten Preis. Gesamtschuldirektor Dirk Braun nahm die Auszeichnung gestern zusammen mit der Didaktischen Leiterin Dagmar Danne in Berlin entgegen: „Das ist eine supertolle Bestätigung für unser Konzept“, freute sich Braun nach der Feier im Historischen Kaisersaal am Potsdamer Platz. Zu den Laudatoren zählte unter anderem Elke Büdenbender, Gattin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

In der Kategorie „Unterricht innovativ“ wurden drei Preise sowie drei Sonderpreise vergeben. Neben der Gesamtschule Höhscheid wurden zwei weitere Schulen aus Nordrhein-Westfalen beim bundesweiten Wettbewerb ausgezeichnet. In der Kategorie „Schüler zeichnen Lehrer aus“ waren drei Pädagoginnen aus NRW unter den Geehrten.

Die Solinger wurden für ihr Konzept „Schlüsselkompetenzen trainieren“ prämiert. Die Schüler lernen selbstständig in Lernbüros in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. In anderen Fächern wie Naturwissenschaften und Gesellschaftslehre wird im Team und an Projekten orientiert gearbeitet. Zudem gibt es Werkstätten in Kunst, Musik und Sport.

„Das ist eine supertolle Bestätigung für unser Konzept.“
Dirk Braun, Schulleiter

Es gehe darum, lernen zu erlernen, erklärte Dirk Braun. Der Ansatz, wie in allen Fächern die Lernkompetenz der Schüler geübt und gesteigert werden kann, überzeugte die Jury. „Selbstbestimmung und positive Lernerfahrung werden so angelegt“, heißt es in der Begründung. In der Laudatio sei zudem die Vernetzung zwischen den Kollegen gelobt worden, berichtete Braun. „Das macht die Umsetzung viel effektiver.“

Dass die Gesamtschule Höhscheid zu den Preisträgern 2017 zählt, hatte das Kollegium vor den Weihnachtsferien erfahren. Das Preisgeld soll unter anderem in die Gestaltung der Homepage der Schule fließen, erklärte Braun.

Der Deutsche Lehrerpreis, den Prof. Susanne Porsche ins Leben gerufen hat, wird von der Vodafone Stiftung und dem Deutschen Philologenverband vergeben. 4800 Schüler und Lehrer beteiligten sich zum zehnjährigen Bestehen am Wettbewerb. Durch die Auszeichnung soll der Lehrerberuf mehr Anerkennung erfahren. Zudem sollen Anstöße für besseren Unterricht gegeben werden. In der Jury war mit Prof. Dr. Kathrin Fussangel auch eine Professorin der Bergischen Universität Wuppertal vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hohe Krankenstände in Solinger Unternehmen
Hohe Krankenstände in Solinger Unternehmen
Hohe Krankenstände in Solinger Unternehmen
Durch Fonds: Acht Leerstände in Solingen mit Leben gefüllt
Durch Fonds: Acht Leerstände in Solingen mit Leben gefüllt
Durch Fonds: Acht Leerstände in Solingen mit Leben gefüllt
Bonner Straße in Ohligs: Ampelanlage ist defekt
Bonner Straße in Ohligs: Ampelanlage ist defekt
Bonner Straße in Ohligs: Ampelanlage ist defekt
Recyclinganlage: Bau soll dieses Jahr beginnen
Recyclinganlage: Bau soll dieses Jahr beginnen
Recyclinganlage: Bau soll dieses Jahr beginnen