Gemeinden planen kurzfristig Ferienaktionen

Bei mehreren Freizeiten wird gezeltet.Archivfoto:Uli Preuss
+
Bei mehreren Freizeiten wird gezeltet.Archivfoto:Uli Preuss

Angebote für Kinder und Jugendliche

-lho- Die Corona-Krise hat die Pläne für die Sommerferienaktionen der evangelischen Kirchengemeinden durcheinandergewirbelt. Viele Aktionen sind nicht möglich – doch ganz verzichten wollten die Gemeinden nicht auf ihr Programm. Daher haben die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Gemeinden kurzfristig neue Angebote für Kinder und Jugendliche aufgestellt. Das ST stellt einige Angebote vor.

Lutherkirchengemeinde: Statt einer Fahrt nach Irland machen sich Jugendliche vom 22. bis 30. Juli mit dem Fahrrad auf den Weg nach Amsterdam. Unterwegs wird gezeltet. Erlaubt sind 23 Teilnehmer mit sieben Mitarbeitern. Geplant ist auch eine Fahrt nach Sylt. Übernachtet wird im Zeltlager. Eventuell werden die Routen je nach Entwicklung der Coronavirus-Ausbreitung noch angepasst. Mehr Infos im Internet.

https://t1p.de/00zm

Dorp: Für ihre Konfirmanden hat die Gemeinde außerdem ein besonderes Projekt aus der Taufe gehoben: „Holiday for everybody! Enjoy life!“ Jeden Tag gibt es per Whatsapp einen Ausflugstipp, der bezahlbar und spontan machbar ist.

Rupelrath: In Rupelrath musste eine Fahrt nach Norwegen abgesagt werden. Stattdessen wird es ein Zeltlager vor Ort in Gärten der Gemeindemitglieder für 50 Jugendliche von 13 bis 17 Jahren geben.

gemeinde@rupelrath.de

Ohligs: In zwei Workshops können jeweils 15 Kinder zwischen fünf und neun Jahren beim Zirkusprojekt selbst zu Artisten werden. Ein Workshop ist bereits gestern gestartet und endet am 3. Juli. Der zweite Workshop findet vom 3. bis 5. August statt. Anmeldung über den Ferien(s)pass.

kja-wuppertal.de/ferienspass

Kirchenkreis: Auch das Jugendreferat des Kirchenkreises hat zwei Projekte entwickelt: Vom 6. bis 10. Juli sind Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren zum Programm „Spurensuche Sun & Fun“ eingeladen. Täglich wird rund um die Stadtkirche zum Entdecken eingeladen. Für Jugendliche ab 15 Jahre lädt der Kirchenkreis vom 3. bis 7. August zu einem Projekt rund um den Wandel der Industriekultur ein – mit Ausflügen, die etwa zur Zeche Zollverein, nach Duisburg und mit dem Kanu auf die Wupper führen können. Anmelden können sich Interessierte per E-Mail.

laengert@ evangelische-kirche-solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare