Glaube

Gemeinden laden zu Friedensgebeten ein

Nachdem in der vergangenen Woche erste Friedensgebete als spontane Reaktion auf den Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine stattgefunden haben, wollen Solinger Kirchen jetzt regelmäßig Raum für Gebete bieten.

„Die Welt ist eine andere“, sagt Dr. Ilka Werner, Superintendentin im Evangelischen Kirchenkreis Solingen. „Wir öffnen die Kirchen, um für den Frieden zu beten, und wir bleiben dabei, dass das zutiefst realistisch ist.

Wir laden herzlich ein in die Gemeinschaft der Betenden. Und wir laden ein in die friedliche Stille der Kirchenräume“ – mit diesen Worten weist Werner auf die Friedensgebete hin.

Immer dienstags: 12.45 Uhr in der Kapelle der St. Lukas Klinik, Schwanenstraße 132

Immer donnerstags: 14.20 Uhr in der Kapelle des Klinikums, Gotenstraße 1; 18 Uhr in der Stadtkirche Mitte am Fronhof; 18 Uhr in der Walder Kirche am Walder Markt; 18.30 Uhr in der Christuskirche Aufderhöhe, Opladener Straße 5-7, im Anschluss an die offene Kirche

Offene Kirche: Lutherkirche, Martin-Luther-Straße 12, samstags von 11-13 Uhr und sonntags von 14 - 16 Uhr; Christuskirche Aufderhöhe, Opladener Straße 5-7, donnerstags 17 bis 18.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Makler sucht jetzt Käufer für den Walder Stadtsaal
Makler sucht jetzt Käufer für den Walder Stadtsaal
Makler sucht jetzt Käufer für den Walder Stadtsaal
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen

Kommentare