Circa 200 Teilnehmer

Gegner der Impfpflicht demonstrieren

„Friedlich und ohne Zwischenfälle“ verlief nach Angaben der Polizei Wuppertal eine Demonstration der Gruppierung „Solinger Widerstand“, die für vergangenen Samstag erneut zu einem „Spaziergang“ durch die Ohligser City aufgerufen hatte.

Die Anhänger richten sich mit der Aktion gegen die allgemeine Impfpflicht sowie einzelne Corona-Maßnahmen. Der Protestzug von circa 150 bis 200 Teilnehmern, so die Polizei, nahm am Samstag um 11 Uhr seinen Ausgang am Ohligser Stadtpark und endete gegen 13.30 Uhr auch dort. Die Demo sei ordnungsgemäß angemeldet gewesen, auch hätten die Kräfte des Ordnungsamtes nicht wegen etwaiger Masken- oder Abstandsverstöße einschreiten müssen.

Anders als in einigen anderen deutschen Städten kam es in Solingen bei den Demos gegen die Corona-Maßnahmen bislang nicht zu gewalttätigen Ausschreitungen. -KDow-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Corona-Proteste: Kein Organisator für „Spaziergänge“ in Solingen
Corona-Proteste: Kein Organisator für „Spaziergänge“ in Solingen
Corona-Proteste: Kein Organisator für „Spaziergänge“ in Solingen

Kommentare