Gefängnisstrafe nach Prügelangriff

-dilo- Nach einem Prügelangriff mit rechtsextremem Hintergrund hat ein 38 Jahre alter Angeklagter aus Solingen eine Haftstrafe angenommen. In der Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Wuppertal verzichtete er auf alle weiteren Rechtsmittel. Er muss sieben Monate ins Gefängnis.

Damit vermeidet der Facharbeiter eine mögliche Einweisung in eine Entziehungsklinik wegen Cannabis- und Alkoholabhängigkeit.

Laut nun rechtskräftigem Urteil verkündete der Angeklagte im Juli 2019 in Wald lautstark auf offener Straße, es werde „immer schlimmer, mit den Kanacken“. Der spätere Geschädigte, ein Passant, habe gefordert, er solle mit diesen Reden aufhören. Darauf habe der Angeklagte zunächst verbal reagiert und behauptet, der andere habe ihn „Nazi“ genannt. Er verfolgte den vermeintlichen Gegner – und griff schließlich an. Der Geschädigte erlitt einen Kopfstoß im Gesicht und wurde schwer verletzt.

Während der Tat war der Angeklagte alkoholisiert. Er ist vorbestraft wegen Körperverletzung unter Alkoholeinfluss und stand unter Bewährung. Eine freiwillige Entziehung von Alkohol und Drogen lehnt er ab. Der Staatsanwalt nahm das zum Anlass für den knappen Hinweis: „Dann müsste man ja mal prüfen, ob man ihn ärztlich begutachten lassen muss.“ Das ist Voraussetzung für eine Einweisung in eine geschlossene Entziehungsanstalt. Der Mann beriet sich mit seinem Anwalt und nahm das frühere Urteil des Amtsgerichts an. Ursprünglich hatte er um eine weitere Bewährungs-Chance gekämpft. Der Mann sagte, er habe sich mit dem Geschädigten inzwischen wieder vertragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare