Schlussverkauf beginnt

Gartencenter Heidehof schließt zum Jahresende

Das Gartencenter Heidehof schließt Inhaber Sven Steen nach und nach. Endgültig ist es Ende des Jahres zu. Foto: Tim Oelbermann
+
Das Gartencenter Heidehof schließt Inhaber Sven Steen nach und nach. Endgültig ist es Ende des Jahres zu.

Inhaber Sven Steen setzt allein auf Gartenbau.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Die Entscheidung mit einem scharfen Schnitt in die Zukunft zu starten, statt den Übergang ins Neue weicher zu gestalten, fiel bei Familie Steen kurzfristig: Ab dem 24. August beginnt im Gartencenter Heidehof, in unmittelbarer Nähe zum Flugplatz Erbslöh in Wiescheid der Schlussverkauf. Im gleichen Zug nimmt der Gartenbau doppelte Fahrt auf.

„Es war schon länger geplant, dass wir uns auf die Gartengestaltung konzentrieren und den Verkauf von Stauden, Rosen, Gehölzen, Gräsern und anderen Dingen auslaufen lassen“, sagt Sven Steen, seit Jahresbeginn alleiniger Geschäftsführer der von seinem Vater gegründeten Gartengestaltung J. Steen GmbH. Der Tod des Großvaters, der bislang immer noch mit im Team war und die Folgen der Corona-Pandemie stellen nun früher als gedacht die Weichen in die Zukunft des Familienbetriebs neu. „Ab Ende August, nach der Schlussverkaufswoche, bis zum Jahresende haben dann nur noch samstags für Publikum geöffnet und zum 1. Januar 2021 ist legen wir unsere Energie dann ausschließlich in den Garten- und Landschaftsbau“, sagt Steen.

Steen möchte gerne Gärten in kleine Paradiese verwandeln

Seine Eltern arbeiteten zwar noch mit, aber mit deutlich reduzierter Stundenzahl. Nach 38 Jahren sei es nun Zeit für eine Strukturveränderung. „Früher kümmerte sich meine Mutter um das Gartencenter und mein Vater um die Gestaltungsaufträge. Dieses Konzept kann ich allein nicht übernehmen“, sagt der studierte Gartenbau-Techniker.

Hauptsächlich Privatgärten, aber auch Firmengrundstücke in kleine Paradiese zu verwandeln, ist sein Ding – egal ob es viele oder wenige Quadratmeter sind, die zu gestalten sind. „Je kleiner der Garten, umso anspruchsvoller ist die optimale Planung bezüglich Sichtachsen und Raumaufteilung“, sagt er, dem es Freude macht, auch Schwimmteiche oder mediterrane Terrassen anzulegen.

Dabei haben die passenden Pflanzen für ihn hohen Stellenwert. „Wir haben schon eine Lanze für Bienenfreundlichkeit und Naturschutz gebrochen als das noch kein so drängendes Mainstream-Thema war wie jetzt“, sagt er. Zusammen mit dem jeweiligen Kunden erstellt er zunächst gerne ein Story-Board, um dann Stück für Stück im Dialog ein Konzept zu entwickeln.

Rund zehn Mitarbeiter helfen ihm bei der Umsetzung. Und was geschieht nun künftig am Standort des derzeitigen Heidehofs? „Hier entstehen vermehrt Musteranlagen – sozusagen grüne Show-Rooms“, sagt Sven Steen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare