Frittierte Quarkbällchen– ein Genuss

Herrlich süß

Knusprige Quarkbällchen sind fest in der Region verankert – besonders bei der Bergischen Kaffeetafel. Aber eigentlich schmecken diese kleinen Bällchen immer. Hier das Rezept.

Zutaten: 250 g Mehl, 250 g Quark, 100 g Zucker, 100 g Butter, 4 Eier (Größe M), 2 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Backpulver, 1 Prise Salz, 3–4 EL Milch, geschmacksneutrales Frittieröl, feiner Zucker oder Puderzucker

Zubereitung: Eier, Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer schaumig schlagen. Den Quark unterrühren, dann Mehl, Backpulver, Salz und einige EL Milch zugeben und zu einem Teig rühren. Eine Augenpfanne erhitzen und etwas Fett in die Vertiefungen füllen. Den Teig löffelweise in die Mulden geben und von beiden Seiten goldbraun backen. Mit feinem Zucker oder Puderzucker bestäuben und servieren.

Tipp: Grundsätzlich sollte gutes, für süße Gebäcke neutral schmeckendes Öl oder Fett mit einem hohen Rauchpunkt genutzt werden. Das kann zum Beispiel ein nussiges Sonnenblumen- oder mildes Raps- oder Kokosöl sein. Auch Schmalz, wie früher, oder Butterschmalz eignen sich.

Aus: Ira Schneider, Bergische Küchenklassiker, Das Backbuch, unter anderem erhältlich bei:

www.bergisch-bestes.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Frau fährt gegen geparktes Auto
Frau fährt gegen geparktes Auto
Frau fährt gegen geparktes Auto
Corona: KV korrigiert Zahl der Geimpften nach unten - Impfmobil unterwegs
Corona: KV korrigiert Zahl der Geimpften nach unten - Impfmobil unterwegs
Corona: KV korrigiert Zahl der Geimpften nach unten - Impfmobil unterwegs

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare