Fridays for Future: Kanalbau aufschieben

-KDow- Die Solinger Ortsgruppe von „Fridays for Future“ unterstützt den Beschluss des Beirats Untere Naturschutzbehörde zum Bau des Stauraumkanals an der Tunnelstraße. Dessen Mitglieder hätten sich zu Recht für einen Aufschub des Projekts ausgesprochen, „bis valide Aussagen über das Vorkommen von planungsrelevanten Arten über eine Vegetationsperiode gemacht werden konnten und weitergehende Prüfungen hinsichtlich baulicher Alternativen stattgefunden haben“, heißt es in einer Mitteilung.

Die Sanierung der Abwassersituation sei notwendig, jedoch sollten die Planer angesichts der Klimakrise gerade ältere Bäume möglichst erhalten, fordert die Organisation. Sie spricht sich für die Variante aus, mit der elf der 35 zu fällenden Bäume erhalten werden könnten. „Die tatsächlichen Kosten für die Folgen der Klimakrise werden die Mehrkosten einer aufwendigeren Lösung an der Tunnelstraße bei weitem übersteigen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare