Frauenklinik sucht neuen Chefarzt

Aufsichtsrat

-asc/bjb- Dr. Sebastian Hentsch, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Städtischen Klinikum Solingen (SKS), wird das Haus verlassen. Das teilte das SKS gestern mit, nachdem am Montag der Aufsichtsrat getagt hatte. Hentsch hatte die Funktion seit Januar 2013 inne. Die kommissarische Leitung der Gynäkologie übernehme bis zur Neubesetzung der leitende Oberarzt der Klinik, Dr. Vito Stancanelli. „Aufsichtsrat und Geschäftsführung dankten Dr. Hentsch für sein bisheriges Engagement am SKS“, heißt es in einer Mitteilung. Von fünf Oberarzt-Stellen an der Frauen-Klinik sei derzeit eine Stelle vakant, so das Klinikum auf ST-Anfrage.

Der Aufsichtsrat empfehle darüber hinaus der Stadt als Gesellschafter einstimmig, Prof. Dr. Thomas Standl in seinen Funktionen als Medizinischer Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor zu bestätigen und die Amtszeit zu verlängern. Standl hat weiterhin als Chefarzt die Leitung der Klinik für Anästhesie, Operative Intensiv- und Palliativmedizin inne. Als Stellvertreter des Ärztlichen Direktors sind Prof. Dr. Boris Pfaffenbach und Prof. Dr. Sascha Flohé bestätigt worden. Pfaffenbach ist Chefarzt der Medizinischen Klinik I, Klinik für Gastroenterologie, Flohé leitet die Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf

Kommentare