FDP fordert mehr Service in Bürgerbüros

Die FDP-Fraktion kritisiert, dass die Bürgerbüros in Mitte und Ohligs nach wie vor geschlossen sind und das Bürgerbüro an der Gasstraße nur nach vorheriger Telefonvergabe besucht werden kann. Um einen Termin zu bekommen, brauche es derzeit sehr viel Geduld. „Uns erreichen täglich Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern, die erfolglos versuchen, diese Notlösung zu nutzen, aber niemanden erreichen. Wichtige An- und Ummeldungen und die Ausstellung von Ausweispapieren verzögern sich unnötig“, sagt Ulrich G. Müller, Fraktionsvorsitzender der FDP im Rat. Bei allem Verständnis der Problematik während einer Pandemie könne das kein Dauerzustand bleiben. „Warum kann man nicht mit einem Schalter im Eingangsbereich des Bürgerbüros Mitte schon jetzt die Anliegen der Bürger unter Einhaltung der Kontaktregeln bedienen? Allein auf die Neueröffnung des Bürgerbüros im ehemaligen Sparkassengebäude zu warten, ist wenig verständlich,“ so Müller. Die FDP fordert deshalb das Hochfahren der bestehenden Bürgerbüros unter den erlaubten hygienischen Rahmenbedingungen. Auch die telefonische Erreichbarkeit sei unbedingt zu verbessern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare