Konzertsaal

Folk- und Pop-Duo meldet sich von der Straße zurück auf der Bühne

Jan Hauke (r.) und Jascha Welzel, besser bekannt als Jan und Jascha, haben die Corona-Pause für Straßenauftritte genutzt. Archivfoto: Michael Schütz
+
Jan Hauke (r.) und Jascha Welzel, besser bekannt als Jan und Jascha, haben die Corona-Pause für Straßenauftritte genutzt.

Am 3. Oktober spielen Jan und Jascha erstmalig im Konzertsaal – das Solinger Tageblatt verlost zweimal zwei Karten.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Jan und Jascha freuen sich riesig auf den 3. Oktober: An diesem Tag steigt für sie und das Solinger Publikum eine echte Premiere, nämlich ein Konzert im Großen Konzertsaal. Die Hälfte der 250 Karten sind bereits verkauft. „Das wird noch mal eine neue Herausforderung“, sagen die beiden wie aus einem Munde.

Seit dem Ende des strikten Lockdowns sind sie mit zahlreichen Straßenkonzerten durch die Region unterwegs. „Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht und sind buchstäblich raus zu den Leuten gegangen.“ Eine supertolle, meist positive Erfahrung sei es gewesen, „weil wir oft viel Zulauf und ganz viel zustimmende Resonanz bekommen haben“. So dicht und unmittelbar am Publikum zu sein, sei schon „richtig klasse“ gewesen schwärmen beide. Die Straßenauftritte haben sie genutzt, um ihr aktuelles Album „Liebes Leben“ zu präsentieren, ihre Performance zu verbessern und vor allem, um bei vielen neuen Songs zu testen, wie sie ankommen. Es sei ja viel Zeit für künstlerische Kreativität gewesen. So wird auch das Konzert am 3. Oktober eine farbige Mischung aus Altem und Neuem sein: „Gute Reise“ oder „Feuerwerk“ sind ebenso dabei wie etwa „Unsere Bar“ oder „Geschichte“.

Einen Mix gibt es auch bei der Instrumentierung. „Endlich kann ich mich noch mal an ein Piano setzen“, freut sich Jascha, der seit Jahren bei Auftritten nur Gitarre spielt. Aber auch Jan wird neben seiner Souveränität auf Gitarre und Banjo zeigen, dass er auch mit einer Mandoline oder einer Trommel umgehen kann. Trotzdem wollen die beiden sie selbst bleiben und ein bisschen Straßenkonzert-Atmosphäre in den Saal holen.

Bei ihrer Tour über Straßen und Plätze haben sie viele Fans dazugewonnen – und zwar quer durch alle Altersgruppen. Das ist auch der Grund für den frühen Beginn der Veranstaltung im Konzertsaal, in dem aktuell 250 Besucher zugelassen sind. Außerdem wird mit Blick auf die jüngeren Besucher keine Vorband auftreten, sondern mit Tim Rosenberg ein unterhaltsamer Zauberkünstler, der eine halbe Stunde für Vorab-Gute-Laune sorgen will, bevor Jan und Jascha 90 Minuten lang nonstop auf der Bühne stehen.

Karten gibt es im Vorverkauf für 20,25 Euro, ermäßigt 13,50 Euro unter anderem beim Solinger Tageblatt, an der Theaterkasse und online.

www.solingen-live.de

Samstag, 3. Oktober, 17 bis 19 Uhr, Einlass: ab 16 Uhr, Theater und Konzerthaus

Ticket-Verlosung

Verlosung: Das ST verlost zweimal zwei Tickets für den 3. Oktober. Dazu müssen, um die Kontaktverfolgung für das Kulturmanagement sicherzustellen, Name, Adresse und Telefonnummer beider möglichen Gewinner angegeben werden. Die E-Mail, im Betreff „Jan und Jascha“ angeben, geht bis zum 25. September an:

redaktion@solinger-tageblatt.de

Teilnahmebedingungen: Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des Verlags B. Boll und deren Angehörige. Die Gewinner werden aus allen richtigen Einsendungen gezogen und vom Tageblatt per E-Mail informiert. Rechtsweg, Umtausch und Barauszahlung sind ausgeschlossen. Datenschutzhinweis: Wir, die B. Boll Verlag des Solinger Tageblattes GmbH & Co. KG, nutzen und speichern die von Ihnen im Rahmen der Teilnahme angegebenen Daten nur solange und soweit dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist. Weitere Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen, auch zur Geltendmachung Ihrer Rechte auf Auskunft, Löschung und Widerspruch, finden Sie unter:

www.solinger-tageblatt.de/datenschutz

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Solinger Impfzentrum ist voll ausgelastet - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Solinger Impfzentrum ist voll ausgelastet - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Solinger Impfzentrum ist voll ausgelastet - Coronaschutzregeln verlängert
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Unbekannter reißt 84-jährigen Solingerin Kette vom Hals
Unbekannter reißt 84-jährigen Solingerin Kette vom Hals
Unbekannter reißt 84-jährigen Solingerin Kette vom Hals
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein

Kommentare