Hochwasser

Förderverein Schleiferei Wipperkotten braucht Geduld

Reinhard Schrage vom Förderverein Wipperkotten. Archivfoto: cb
+
Reinhard Schrage vom Förderverein Wipperkotten.

Ein paar Tage müssen sich Reinhard Schrage und seine Mitstreiter beim Förderverein Schleiferei Wipperkotten wohl noch gedulden, bis die historische Anlage in Höhscheid wieder voll funktionstüchtig ist.

Das Hochwasser im Juli 2021 hatte dort verheerende Schäden angerichtet. Immerhin gebe es aber schon mal einen Lichtblick: „Die Firma Stöcker hat mich kürzlich ganz spontan angerufen, um einen Probelauf für das neue Wasserrad zu machen.

Das hat alles wunderbar funktioniert“, freut sich Schrage. Das Wasserrad musste zuletzt ausgetauscht werden, inzwischen wurde ein neues Exemplar in der Welle montiert. Nun müssen noch ein paar Bauteile am Radschütz installiert und das Getriebe angeschlossen werden. Schrage rechnet in den kommenden zwei Wochen damit, dass die Reparaturen vollständig abgeschlossen werden können. „Dann ist die Arbeit mit Wasserkraft endlich wieder möglich.“ -KDow-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt weiter
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt weiter
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt weiter

Kommentare