Fluffiger Rosinenstuten macht Süßmäuler glücklich

Frisch gebacken besonders lecker – und falls doch mal was übrig bleibt, gibt es Brotauflauf

Zutaten: 700 g Mehl, 125 g Butter, 125 g Zucker, 125 g Korinthen oder Rosinen, 250 ml lauwarme Milch, 40 g Hefe, 2 Eier, 1 gestrichener TL Zimt, ½ TL Salz, Mehl für die Arbeitsfläche, Fett für die Backform. Zum Bestreichen des Brotes (optional) 1–2 TL Kartoffelstärke, 3–4 EL kaltes Wasser, 125 ml kochendes Wasser.

Zubereitung: Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen und die Hefe hineinbröckeln. Mit etwas Zucker, Mehl und Milch die Hefe zu einem Vorteig ansetzen. Diesen an einem warmen Ort ruhen lassen, bis er Blasen wirft und sich verdoppelt hat. Die übrigen Zutaten zugeben und den Teig durchkneten, bis er homogen ist. Abermals ruhen lassen, bis er sich nahezu verdoppelt hat. Den Teig auf der Arbeitsplatte mit etwas Mehl durchwirken und in eine gefettete Kastenform geben. Auf der Oberseite des Gebäcks mit dem Messer einen Scheitel ziehen und vom Scheitel ausgehend grätenartige Einschnitte vornehmen. Das Brot kann so gleichmäßiger ausbacken und bricht optisch besser auf. Damit es schön glänzt, den Stuten mit einer Glanzstreiche einpinseln: Die Kartoffelstärke in einer Tasse mit dem kalten Wasser anrühren und mit kochendem Wasser aufgießen. Die Streiche vor dem Backen auf dem Brot auftragen. Bei 200˚ C Ober- und Unterhitze circa 30–40 Minuten backen.

Brotauflauf: Für den süßen Brotauflauf benötigt man 400 g altbackenes Brot, 500 g Äpfel, 75 g Zucker, 50 g Rosinen oder Korinthen (falls das Brot ohne Rosinen ist), etwas Zimt- und Nelkengewürz, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Schuss Rum, 150 ml Milch und etwas Butter zum Ausfetten der Auflaufform. Das Brot in Scheiben schneiden, halbieren oder reiben. Mit der Milch benetzen. Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Die Äpfel mit den Rosinen oder Korinthen in wenig Wasser mit dem Vanillezucker und dem Rum gardünsten. Die Brot- und Apfelscheiben abwechselnd in die Auflaufform schichten. Zucker und Gewürze darübergeben. Den Auflauf 20–30 Minuten bei 160˚ C Umluft im Ofen backen und mit Vanillepudding servieren. Aus: Ira Schneider, Bergische Küchenklassiker – Das Backbuch, 14,90 Euro, erhältlich im Buchhandel und online:

www.bergisch-bestes.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare