Firma Item baut an der Hochstraße

Neue Verwaltung

-pm- Mit einem Verwaltungsstandort zieht die Firma Item (Eigenschreibweise: item) ins Hansa-Quartier in Ohligs gegenüber der Firma Codecentric. Dazu werde es am Montag einen offiziellen Übergabetermin des Grundstücks an den Weltmarktführer für Systembaukästen für industrielle Anwendungen und Lösungen zum Bau von Maschinen und Anlagen geben, sagt Stadtsprecher Lutz Peters. Neben den Firmenstandorten Friedensstraße und Piepersberg handele es sich einen reinen Bürostandort an der Hochstraße, dafür habe Item hat das Gelände von der Wirtschaftsförderung erworben. Die Umwandlung des Hansa-Quartiers in Ohligs zu Solingens „Bürostandort der Zukunft“ nehme damit Fahrt auf, sagt Peters. Beim Treffen mit Bauherr Gerrit Pies und Projektentwickler Gerd Leinen werde das Projekt durch Oberbürgermeister Tim Kurzbach, der zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsförderung ist, Horst Gabriel sowie Elmar Jünemann, Prokurist der Wirtschaftsförderung, vorgestellt und die vollständigen Bauantragsunterlagen offiziell übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare