Feuerwehr löscht Brand am Bahndamm

Über Aufderhöhe stieg nachts starker Rauch auf. Foto: to
+
Über Aufderhöhe stieg nachts starker Rauch auf. Foto: to

-to/gf- Durch die enorme Dürre und die Lage breitete sich in der Nacht zu Donnerstag in kürzester Zeit in Aufderhöhe ein Feuer entlang der Bahnschienen aus. Gegen 2.15 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, weil Polizeibeamte auf einer Streifenfahrt einen brennenden Baum am Böschungsrand des Holzkamper Weges/Ecke Wipperauer Straße festgestellt hatten. Der Bahnverkehr musste eingestellt werden. Über Aufderhöhe stieg starker Rauch in den Nachthimmel; Brandgeruch war bereits in weiter Entfernung wahrnehmbar. Die Löschmaßnahmen auf rund 600 Quadratmetern gestalteten sich schwierig, weil die Einsatzkräfte im Bereich der Bahnanlagen auf die Streckensperrung warten mussten. Der Feuerwehr gelang es schließlich, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Während des Einsatzes wurde die Wipperauer Straße voll gesperrt. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Löscheinheiten Merscheid-Ohligs und Rupelrath im Einsatz. Die Brandursache ist unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare