Feuer in Küche von Gaststätte am Bahnhof

BRANDEINSATZ Niemand verletzt, aber hoher Sachschaden.

Leichlingen. Großalarm für Leichlingens Feuerwehr am Samstagabend: Gegen 21.15 Uhr rückten die Löschzüge Stadtmitte und Oberschmitte aus. Grund: In der Küche der Gaststätte „Brauhaus im Bahnhof“ kam es zu einem Brand in der Dunst-Absauganlage. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Gäste und das Personal, rund 20 Personen, die Gaststätte bereits unverletzt verlassen. Beim Löschangriff mit einem C-Rohr unter schwerem Atemschutz wurden parallel zwei Überdruckbelüfter in Stellung gebracht, damit Rauch- und Brandgase aus dem Inneren des Gebäudes gedrückt wurden.

Die ebenfalls im Bahnhofsgebäude befindlichen Wohnungen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr war mit 35 Einsatzkräften unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Ronald Hillbrenner am Einsatzort. Auch der Feuerwehrarzt rückte vorsorglich aus. Außerdem waren der Rettungsdienst und die Polizei ausgerückt. Erst gegen 23.15 Uhr war der Einsatz beendet. Der Sach- und Gebäudeschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. hpm

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Jogger stürzt im Waldgebiet am Wiesenkotten
Jogger stürzt im Waldgebiet am Wiesenkotten
Jogger stürzt im Waldgebiet am Wiesenkotten
Die Gläserne Werkstatt braucht Zeit
Die Gläserne Werkstatt braucht Zeit
Die Gläserne Werkstatt braucht Zeit
Messerattacke in Ohligs: Angeklagte berufen sich auf Notwehr
Messerattacke in Ohligs: Angeklagte berufen sich auf Notwehr
Messerattacke in Ohligs: Angeklagte berufen sich auf Notwehr
Selbstbewusste Netzwerkerinnen feiern
Selbstbewusste Netzwerkerinnen feiern
Selbstbewusste Netzwerkerinnen feiern

Kommentare